Hertha Feiner

Hertha Feiner, geboren 1896 in Hamburg, Tochter eines jüdischen Schuldirektors, studierte ebenfalls Pädagogik und arbeitete bis 1933 als Lehrerin an der Hamburger Schule Meerweinstraße. 1925 und 1927 Geburt der Töchter Inge und Marion, 1933 Scheidung, im selben Jahr Entlassung aus dem Staatsdienst und Arbeit als Hilfslehrerin an einer jüdischen Schule. 1935 Übersiedlung nach Berlin, bis 1941 Lehrerin an verschiedenen jüdischen Schulen. 1939 Übersiedlung der beiden Töchter in die Schweiz. Ab 1941 Zwangseinsatz bei der Jüdischen Gemeinde zur Vorbereitung der Deportationen. 1943 Selbstmord während des Transports nach Auschwitz.

Entdecke die Titel von Hertha Feiner und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

1 Buch von Hertha Feiner

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos