Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 15.01.2014

Wir hoffen, dass Sie mit uns immer und überall spannende und unterhaltsame Lesemomente genießen können. Für uns ist es sehr wichtig, unseren Lesern mit dem besten Service und der größtmöglichen Auswahl an Büchern immer und überall ein rundum gelungenes Leseerlebnis bieten zu können.

Wir bitten Sie daher, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam zu lesen und uns zu kontaktieren, sollte etwas an unserem Angebot nicht klar und verständlich sein. Anhand des folgenden Inhaltsverzeichnisses können Sie direkt zu den für Sie wichtigen Stellen springen:

1. Allgemeines

Dies ist eine Vereinbarung zwischen Ihnen als Kunde und der

Skoobe GmbH
Klenzestraße 38, Rgb.
80469 München
HRB 110381
Amtsgericht München
Ust.-ID-Nr. DE815179513

über die kostenlosen und kostenpflichtigen Dienstleistungen, die von Skoobe erbracht werden. Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen vor der Registrierung eines persönlichen Benutzerkontos bei Skoobe, der Nutzung der von Skoobe bereitgestellten Reader-Software (nachfolgend „Skoobe-App“) oder der von Skoobe bereitgestellten digitalen Inhalte (z.B. digitale Leseproben). Durch die Registrierung eines persönlichen Benutzerkontos, die Nutzung der Skoobe-App oder durch die Nutzung der von Skoobe bereitgestellten digitalen Inhalte stimmen Sie zu, dass die Bestimmungen dieser Vereinbarung für Sie verbindlich sind. Sofern Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung nicht akzeptieren, dürfen Sie die Skoobe-App und die digitalen Inhalte leider nicht nutzen.

Zum Seitenanfang

2. Voraussetzungen für Teilnahme

  1. Sie erhalten von uns mit der Skoobe-App eine kostenfreie aber proprietäre E-Reader-Software, welche Sie ausschließlich auf bestimmten unterstützten Leseendgeräten nutzen können. Eine Auflistung der unterstützten Leseendgeräte und der diesbezüglichen Hard- und Softwareanforderungen finden Sie unter www.skoobe.de; wenn keines Ihrer Leseendgeräte diese Anforderungen erfüllt, ist eine Nutzung der von Skoobe angebotenen Dienste, insbesondere eine Nutzung der Inhalte, trotz bestehender Registrierung leider nicht möglich. Sie sind selbst für die Beschaffung geeigneter Leseendgeräte verantwortlich.
  2. Für die Nutzung von Skoobe ist es notwendig, die Skoobe-App auf eigene Kosten (ggf. von der für das jeweilige Leseendgerät vorgeschriebenen Download-Plattform, z.B. über iTunes bei dem Leseendgerät iPhone) herunterzuladen und diese ggf. selbst zu installieren. Sie erhalten die Skoobe-App nicht auf einem Datenträger und kein Benutzerhandbuch, weder gedruckt noch in elektronischer Form. Sie erhalten an der Skoobe-App nur ein einfaches, nicht übertragbares, auf die Dauer dieser Vereinbarung befristetes Nutzungsrecht zur persönlichen, nicht- gewerblichen Nutzung der Dienste von Skoobe im vertraglich vereinbarten Umfang. Sie dürfen keine Umarbeitungen an der Skoobe-App vornehmen.

Zum Seitenanfang

3. Kostenpflichtige Mitgliedschaft und kostenfreie Registrierung

  1. Für einen Teil der Funktionen der Skoobe-App ist es notwendig, ein kostenloses Benutzerkonto zu registrieren. Dies betrifft auch, aber nicht ausschließlich, die Erstellung von persönlichen Listen und das Anlegen von Bewertungen und Kommentaren. Voraussetzung für die Teilnahme an Skoobe ist, dass Sie das 18.Lebensjahr vollendet haben. Minderjährige dürfen Skoobe nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten nutzen. Falls Zweifel an der Volljährigkeit bestehen ist Skoobe berechtigt, einen Nachweis zu fordern, zum Beispiel eine beglaubigte Kopie des Personalausweises.
  2. Mit dem Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft bei Skoobe erhalten Sie zusätzlich ein beschränktes Recht, eine gewisse, vom jeweiligen Vertrag abhängige Anzahl der uns von den teilnehmenden Verlagen zur Verfügung gestellten Inhalte während der Dauer Ihrer Mitgliedschaft mit unserer speziellen Reader-Software über bis zu drei Leseendgeräte auszuleihen, jedoch nur von einem gleichzeitig zu lesen.
  3. Mitgliedsdauer: Die Dauer der von Ihnen abgeschlossenen Mitgliedschaft beträgt 30 Tage. Sie verlängert sich ohne fristgemäße Kündigung automatisch um weitere 30 Tage. Die Kündigung kann jederzeit über www.skoobe.de unter Einhaltung einer Bearbeitungsfrist von mindestens 48 Stunden vor dem Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit erklärt werden. Sie erhalten natürlich eine Bestätigung der Kündigung per E-Mail. Sie können im Falle einer Kündigung nach Ablauf der restlichen Vertragslaufzeit Ihre Lesezeichen, Listen und Kommentare und Bewertungen weiterhin einsehen, aber nur noch die kostenlosen Funktionen von Skoobe nutzen.
  4. Probemitgliedschaft: Skoobe bietet im Rahmen von Kooperationen die Möglichkeit, Inhalte kostenfrei für einen begrenzten Zeitraum zu nutzen. Zur Nutzung der Aktionen ist ein Code notwendig, die Aktionen sind grundsätzlich nur innerhalb der definierten Zeiträume nutzbar und stehen nur Neukunden einmalig zur Verfügung. Zur Nutzung ist es erforderlich, sich auf www.skoobe.de zu registrieren und den AGB zuzustimmen. Die Probemitgliedschaften wandeln sich nach Ablauf der Testzeit in eine reguläre Mitgliedschaft gemäß der vorab vereinbarten Verträge um. Falls dies nicht gewünscht wird, ist eine fristgerechte Kündigung (gemäß Ziffer 3 c dieser AGB) der Probemitgliedschaft notwendig.

Zum Seitenanfang

4. Bedingungen für Geschenk-Gutscheine

Geschenk-Gutscheine und die Einlösung von Gutschein-Codes unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen. Mit dem Kauf oder der Einlösung eines Geschenkgutscheins erklären Sie sich mit diesen Geschäftsbedingungen einverstanden. Geschenk-Gutscheine können nur bei www.skoobe.de eingelöst werden und können nur für eine Skoobe Mitgliedschaft genutzt werden. Geschenk-Gutscheine sind bis zu 6 Monate nach Kauf des Gutscheins einlösbar.

Geschenk-Gutscheine gelten nur für die vom Schenker erworbene Mitgliedschaft. Alle Informationen zu dem, was im Paket inbegriffen ist, werden beim Kauf aufgeführt. Gutschein-Codes können nicht mit anderen Rabatten oder Werbeangeboten kombiniert werden. Geschenk-Gutscheine können nicht in bar ausbezahlt, gegen Wert übertragen oder auf anderes Skoobe-Konto übertragen werden. Sie können jedoch innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Käufer storniert werden. Der Kaufpreis wird dann dem Schenkenden zurück erstattet. Der Weiterverkauf eines Gutscheins, zum Beispiel für unerlaubte Werbung, Marketing oder Gewinnspiele ist hiermit untersagt. Ab dem Zeitpunkt der Einlösung gerechnet endet die Skoobe Geschenkmitgliedschaft am Ende der jeweils erworbenen Laufzeit.

Empfänger von Skoobe Geschenk-Gutscheinen müssen ein Skoobe Konto haben oder einrichten, um das Geschenk einlösen zu können. Es erfolgt keine Erstattung oder Gutschrift für nicht genutzte Leistungsbestandteile des Gutscheins. Skoobe ist außerdem berechtigt, Benutzerkonten zu schließen, wenn ein begründeter Verdacht auf betrügerische Absichten besteht.

Zum Seitenanfang

5. Gesetzliches Widerrufsrecht beim Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft.

Im Folgenden erhalten Sie die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufs. Weiterhin stimmen Sie ausdrücklich zu, dass Skoobe unmittelbar nach Vertragsschluss Ihren Zugang bereitstellt und damit bereits vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnt.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:
Skoobe GmbH
Klenzestraße 38, Rgb.
80469 München
Tel. +49 89 2429267-0
Fax +49 89 2429267-10

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Zustimmung zur Ausführung vor Ende der Widerrufsfrist

Ich stimme ausdrücklich zu, dass der Unternehmer vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnt.

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass ich aus diesem Grund (gemäß § 312e Absatz 2 BGB) abweichend von § 357 Absatz 1 Wertersatz für erbrachte Dienstleistung zu leisten habe.

Ende der Zustimmung zur Ausführung vor Ende der Widerrufsfrist

Zum Seitenanfang

6. Rechteeinräumung

Kostenfreie Inhalte

Sie erhalten das beschränkte Recht, jedoch keinen Anspruch darauf, etwaige von Skoobe kostenfrei zur Verfügung gestellte Inhalte (beispielsweise Leseproben) während der Gültigkeit dieser Vereinbarung mit der Skoobe-App zu nutzen. Sie können hierzu eine im freien Ermessen von Skoobe liegende Anzahl Inhalte gleichzeitig über beliebige Ihrer von der Skoobe-App unterstützten Leseendgeräte (wie beispielsweise Ihrem Smartphone), mittels der Skoobe- App im Wege eines Online-Zugriffs bestimmungsgemäß nutzen; dabei kann eine kopiergeschützte Kopie des entsprechenden Inhaltes ganz oder teilweise auf Ihrem Leseendgerät zwischengespeichert werden, um den Zugriff zu beschleunigen und vorübergehende Funklöcher zu überbrücken; es ist jedoch erforderlich, dass sich Ihr Leseendgerät regelmäßig mit den Skoobe-Servern verbindet, um die Autorisierung zu erneuern und die Nutzung fortsetzen zu können.

Kostenpflichtige Inhalte

Sie erhalten das beschränkte Recht, eine gewisse, vom jeweiligen Vertrag abhängige Anzahl der uns von den teilnehmenden Verlagen für die jeweilige Mitgliedschaft zur Verfügung gestellten Inhalte während der Dauer Ihrer Mitgliedschaft „auszuleihen“ und zu lesen.

Sie können dazu während einer bestehenden Online-Verbindung je nach gewähltem Modell eine definierte Anzahl an Inhalten gleichzeitig „ausleihen“ und somit auf einem an Ihr Konto gebundenes, von der Skoobe-App unterstützten Leseendgerät zeitlich auf die Dauer der Mitgliedschaft befristetet speichern und bestimmungsgemäß nutzen. Sie können die ausgeliehenen Bücher auch im Offline-Modus (beispielsweise im Urlaub, auf Flugreisen, etc.) nutzen. Es ist jedoch erforderlich, dass sich Ihr Leseendgerät regelmäßig mit den Skoobe-Servern verbindet, um die Autorisierung zu erneuern und die Nutzung fortsetzen zu können. Dies ist spätestens nach Ablauf der Mitgliedschaft zur Bestätigung der erneuerten Mitgliedschaft erforderlich, damit die ausgeliehenen Bücher weiter vollständig lesbar sind.

Zum Seitenanfang

7. Einschränkungen

Sie dürfen die von der Rechteeinräumung gemäß Ziffer 3 umfassten Inhalte ausschließlich zu privaten, persönlichen und nicht-gewerblichen Zwecken nutzen. Eine Weitergabe an und ein Zugänglich machen für Dritte (einschließlich Freunde, Verwandte, Bekannte o.ä.), das öffentlich Zugänglich machen, das Weiterleiten, entgeltliche oder unentgeltliche Einstellen ins öffentliche Internet oder in andere öffentlich zugängliche Netze und Medien, der Weiterverkauf und jede andere Art der Nutzung sind nicht zulässig. Es werden Ihnen keine weitergehenden Rechte, insbesondere nicht zur Anfertigung von Vervielfältigungen, als die in Ziffer 3 genannten eingeräumt, insbesondere dürfen – sofern nicht einzelne Rechteinhaber uns dies ausdrücklich gestatten und wir entsprechende Funktionen in der Skoobe-App nicht ausdrücklich hierfür aktiviert haben – Inhalte nicht ausgedruckt und Textpassagen über die Zitatfunktion hinaus kopiert werden. Eine weitergehende Nutzung, insbesondere eine weitere Vervielfältigung oder eine Verbreitung der Inhalte sowie der hiervon erstellten elektronischen Kopien, ist nicht gestattet. Wir behalten uns vor, Daten zur Missbrauchskontrolle personenbezogen auszuwerten und falls eindeutig Missbrauch vorliegt an den betroffenen Rechteininhaber zu übermitteln. Die Inhalte dürfen von Ihnen vorbehaltlich abweichender zwingender gesetzlicher Regeln nicht verändert werden. Änderungen an eventuell von Skoobe vorgenommenen Maßnahmen zum Schutz der Urheberrechte (insbesondere Kopierschutzmaßnahmen und Verschlüsselungen) sind nicht erlaubt.

  1. Sie können und dürfen die Inhalte online wie offline nur mit der Skoobe-App nutzen.
  2. Zur Nutzung der Inhalte auf Leseendgeräten müssen Sie daher zuvor die Skoobe-App für das jeweilige Leseendgerät herunterladen und installieren. Die Skoobe-App ermittelt sodann verschiedene Hardware-Merkmale Ihres Leseendgeräts, um dieses eindeutig zu identifizieren. Mittels der Skoobe-App ist sodann der Zugriff auf kostenfreie Inhalte möglich. Nach Eingabe Ihrer Logindaten (insbesondere E-Mail und Passwort) wird je nach Mitgliedschaft die Nutzung der kostenfreien Zusatzfunktionen und ggf. kostenpflichtigen Inhalte im o.g. Umfang freigeschaltet.
  3. Die Deaktivierung eines Leseendgerätes ist nur über den Skoobe Kundenservice möglich.
  4. Die Übertragung der Inhalte zu Ihnen erfolgt verschlüsselt. Die Inhalte sind dadurch nur während der Dauer Mitgliedschaft online wie offline nutzbar.
  5. Nach dem Ausleihen der Inhalte brauchen Sie zum Offline-Lesen keine Internetverbindung mehr. Bei einer Offline- Nutzung ist jedoch nach jeder Verlängerung der Mitgliedschaft die einmalige Herstellung einer Online-Verbindung über das entsprechende Leseendgerät erforderlich, um die ausgeliehenen Inhalte für den nächsten Nutzungszeitraum freizuschalten. Andernfalls werden die „ausgeliehenen“ Inhalte mit dem Ende der vorherigen Mitgliedschaft bis zur erneuten Freischaltung gesperrt.
  6. Um Inhalte online zu nutzen oder „auszuleihen“ benötigen Sie in der Regel eine Internetverbindung über das entsprechende Leseendgerät, da der Dienst von Skoobe online abgewickelt wird. Durch die Nutzung des Services, insbesondere beim Ausleihen und der Online-Nutzung so wie zusätzlich erforderlichen Internetverbindungen für Anmeldung, Abmeldung oder zur Synchronisation des Lesefortschritts entstehen Ihnen möglicherweise erhebliche zusätzliche, zeit- und / oder nutzungsabhängige Kosten, insbesondere bei Roaming-Zugriffen aus dem Ausland. Die aus der Nutzung von Internetverbindungen entstehenden Kosten sind von Ihnen zu tragen und nicht Bestandteil dieser Vereinbarung.

Zum Seitenanfang

8. Kommentare und weitere Beteiligungsformen, Rechteeinräumung an Skoobe

Mit einem registrierten Benutzerkonto können Sie Bewertungen und Kommentare über die Bücher in der Skoobe- App abgeben („Nutzerbeiträge(n)“). Damit Skoobe diese im Rahmen oder Zusammenhang mit seinen Diensten anzeigen kann räumen Sie Skoobe an diesen Nutzerbeiträgen jeweils bei deren Abgabe ein nicht-exklusives, zeitlich und örtlich unbeschränktes, kostenloses Recht zur weiteren Verwendung online wie offline (insbesondere zur Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung gemäß §§ 16, 17 und 19a UrhG) im Zusammenhang mit der von Skoobe angebotenen E-Book-Plattform, Skoobe und der Skoobe-App ein, insbesondere zur Anzeige Ihrer Nutzerbeiträge auf Webseiten von Skoobe, innerhalb der Skoobe-App sowie in beliebigen sonstigen Medien. Sie übernehmen die Gewähr, dass Ihnen die Nutzungsrechte an den von Ihnen abgegebenen Nutzerbeiträgen und deren Inhalten zustehen und dass deren Verwendung durch Skoobe im obigen Umfang diese Vereinbarung, Rechte Dritter oder behördliche Anordnungen und geltende Gesetze nicht verletzen. Skoobe ist nicht verpflichtet, Ihre Nutzerbeiträge zu veröffentlichen.

  1. Die von Ihnen eingestellten Nutzerbeiträge dürfen insbesondere nicht rechtswidrig, obszön, anstößig, bedrohend oder beleidigend sein, nicht den Schutz des geistigen Eigentums Dritter verletzen oder in die Privatsphäre anderer eingreifen. Nutzerbeiträge dürfen keine Software-Viren, politischen Inhalte oder werbliche Aussagen enthalten.
  2. b) Skoobe übernimmt keine Verantwortung und keinerlei Haftung für Inhalte, die von Skoobe-Nutzern veröffentlicht werden. Sie haften für sämtliche von Ihnen angegebenen Nutzerbeiträge und sind verpflichtet, Skoobe von allen Ansprüchen freizustellen, die von Dritten wegen der von Ihnen abgegebenen Nutzerbeiträge geltend gemacht werden.
  3. Skoobe behält sich das Recht vor, Nutzerbeiträge zu entfernen oder abzuändern, ist aber nicht verpflichtet, Nutzerbeiträge auf Richtigkeit und Rechtmäßigkeit zu überprüfen.

Zum Seitenanfang

9. Zahlung

Die Gebühren für den jeweiligen Zeitraum Ihrer Mitgliedschaft sind sofort zu Beginn fällig und werden von Skoobe entweder per SEPA-Lastschriftverfahren von Ihrem Bankkonto, von Ihrer Kreditkarte oder einem anderen angebotenen Zahlungsmittel abgebucht. Die Bezahlung von Gutscheinen ist sofort bei Kauf fällig. Für die Verwendung des SEPA-Lastschriftverfahrens wird eine verkürzte Frist für die Vorabinformation (Pre-Notification) vereinbart. Die tatsächliche Belastung des jeweiligen Kontos erfolgt schnellstmöglich nach Fälligkeit. Alle SEPA-Buchungen erfolgen mit unserer Gläubiger-ID (DE15ZZZ00000359860) und Ihrer individuellen Mandatsreferenz.

Sie können bei www.skoobe.de eine Zusammenfassung Ihres Kontos und Ihrer Belege einsehen. Skoobe erbringt seine Dienste nur an Endverbraucher, daher gibt es keine Rechnungslegung für gewerbliche Zwecke.

Zum Seitenanfang

10. Datenschutz

Für uns ist der sorgsame Umgang mit Ihren vertraulichen persönlichen Daten sehr wichtig. Lesen Sie daher bitte unsere – für alle Dienste von Skoobe gültige - Datenschutzerklärung, um mehr über unseren Umgang mit diesen Informationen zu erfahren.

Zum Seitenanfang

11. Newsletter

Bei der Anmeldung bitten wir Sie um Ihre Einwilligung dafür, Ihnen regelmäßig Neuigkeiten bezüglich unserer Produkte und neuer Inhalte schicken zu dürfen. Nur wenn Sie Ihre Einwilligung ausdrücklich erteilen, werden wir Ihnen diese Informationen zukommen lassen.

Überdies können Sie natürlich die erteilte Einwilligung jederzeit eigenständig abändern, indem Sie Ihre persönlichen Einstellungen unter „Mein Konto/Einstellungen“ ändern. Dort können Sie durch Entfernen oder Hinzufügen der jeweiligen Option selbst bestimmen, ob und über welche Themen Sie durch die Skoobe GmbH informiert werden wollen. Eine Nutzung Ihrer Daten richtet sich nach Ihrer Zustimmung, soweit diese nicht für die Vertragsabwicklung benötigt werden. Sie können den Newsletter natürlich auch jederzeit per E-Mail über den am Ende des jeweiligen Newsletters angegebenen Link abbestellen.

E-Mails die Ihr Vertragsverhältnis zu Skoobe, die Verfügbarkeit des Services oder andere wichtige Informationen betreffen sind von dieser Einwilligung nicht abhängig.

Zum Seitenanfang

12. Gewährleistung

Skoobe gewährleistet, dass die bei Registrierung zur Nutzung bereitgestellten Inhalte grundsätzlich auch für mindestens 30 Tage nach dem Ausleihen vorrätig gehalten und mit nachfolgend definierter Verfügbarkeit genutzt werden können. Selbstverständlich bemühen wir uns darüber hinaus, alle E-Books möglichst langfristig anzubieten. Ausgenommen sind Fälle, in denen wir oder die Rechteinhaber aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtung oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnung verpflichtet sind, jegliche Nutzung durch Sie zu verhindern; in diesen Fällen sind wir berechtigt, alle diesbezüglichen E-Books unverzüglich zu sperren.

Sie erkennen an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit der Dienste von Skoobe, insbesondere der Inhalte, technisch nicht zu realisieren ist. Skoobe bemüht sich jedoch, diese möglichst an 7 Tagen in der Woche für nahezu volle 24 Stunden verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich von Skoobe stehen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Dienste von Skoobe und damit zur Nichtverfügbarkeit von Inhalten führen. Skoobe behebt Mängel insbesondere durch die Zurverfügungstellung von Updates. Skoobe kann die mangelfreie Erbringung der Dienste zudem nur dann gewährleisten, wenn Sie die erforderlichen, von Skoobe zum Herunterladen bereitgestellten Updates der Skoobe- App auch unverzüglich installieren. Eine Gewährleistung von Skoobe für Mängel, die daraus resultieren, dass die zur Fehlerbehebung erforderlichen und von Skoobe kostenlos (jedoch ggf. zzgl. der Kosten Ihres Netzbetreibers für die Datenverbindung zum Download) bereitgestellten Updates nicht oder nicht rechtzeitig installiert haben, ist ausgeschlossen. Entsprechende Bereicherungs- oder Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

Zum Seitenanfang

13. Haftung von Skoobe

Die verschuldensunabhängige Haftung von Skoobe für anfängliche Mängel ist ausgeschlossen. Eine Haftung von Skoobe und / oder des Verlags ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen, soweit sie nur auf leichter Fahrlässigkeit beruht. Der vorstehend genannte Haftungsausschluss gilt nicht für den Fall der Verletzung einer Garantie oder einer vertragswesentlichen Pflicht sowie bei einem Verstoß gegen das Produkthaftungsgesetz oder beim Fehlen einer garantierten Beschaffenheit. Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung jedoch auf den typischerweise voraussehbaren Schaden begrenzt. Der Haftungsausschluss und die Haftungsbegrenzung gelten nicht bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Zum Seitenanfang

14. Rechtswahl

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn Sie Ihren Sitz oder Aufenthalt im Ausland haben oder die Nutzung durch Sie aus dem Ausland erfolgt. Dies beeinträchtigt nicht etwaige nationale Verbraucherschutzrechte, welche Ihnen ggf. vorrangig oder parallel zustehen können.

Zum Seitenanfang

15. Schlussbestimmungen

Diese Vereinbarung gilt auf unbestimmte Zeit und kann von jeder Partei ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gekündigt werden, im Falle einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft jedoch frühestens zum Ende der nächsten Vertragslaufzeit. Von Zeit zu Zeit kann es jedoch notwendig werden, diese Vereinbarung zu aktualisieren, anzupassen oder zu ergänzen. Dies gilt insbesondere, wenn sich das Angebot von Skoobe verändert. Änderungen, welche gravierende Auswirkungen auf Sie haben (z.B. Preiserhöhungen, Verlängerungen der Mindestlaufzeit oder Einschränkungen Ihrer Rechte aus kostenpflichtigen Diensten) werden wir jedoch nie im Wege von AGB- Anpassungen vornehmen, sondern Sie stets hierüber vorab ausführlich informieren und Ihre ausdrückliche Zustimmung hierzu einholen. In diesem Fall informiert Skoobe Sie durch die Zusendung der Inhalte per E-Mail an die von Ihnen bei Skoobe hinterlegte E-Mail-Adresse oder in sonstiger geeigneter Form. Sie haben dann Gelegenheit der Änderung zu widersprechen, worauf wir in der Benachrichtigung auch noch einmal hinweisen. Diese Änderungen gelten als vereinbart, wenn Sie nicht binnen 30 Kalendertagen ab Zugang der E-Mail durch E-Mail an service@skoobe.de ausdrücklich widersprechen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung oder Teile hiervon ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen. An die Stelle der unwirksamen Bedingungen treten wirksame Regelungen, die den Vereinbarungen im Ganzen sowie den sonstigen vertraglichen Absprachen in tatsächlicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht möglichst nahe kommen. Ebenso ist zu verfahren, wenn die Vereinbarung eine Lücke aufweisen sollte.

Zum Seitenanfang