Aby Warburg und der Antisemitismus

Kulturwissenschaft als Geistespolitik

Kulturwissenschaft

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Aby Warburg und der Antisemitismus“

Die Auseinandersetzung mit der Rolle von Antisemitismus und Judenfeindschaft für das Werk Aby Warburgs (1866–1929), die Charlotte Schoell-Glass unternimmt, zählt zu den interessantesten Annäherungen an das Werk des bedeutenden Kunsthistorikers. Die Autorin zeigt, daß zentrale Motive dieses Werks in engem Zusammenhang gesehen werden müssen mit Warburgs Reaktion auf den Antisemitismus, dem er mit ›geistespolitischen‹ Maßnahmen zu begegnen suchte.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Über Charlotte Schoell-Glass

Charlotte Schoell-Glass, Dozentin für Kunstgeschichte, wurde 1951 geboren.


Verlag:

FISCHER Digital

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 262


Ähnliche Bücher wie „Aby Warburg und der Antisemitismus“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe