Gesellschaftliche Bedingungen von Bildung und Erziehung

Eine Einführung

Andrea Liesner Ingrid Lohmann

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Gesellschaftliche Bedingungen von Bildung und Erziehung“

Das Buch vermittelt grundlegende Kenntnisse der Bedingungen, unter denen Erziehungs-, Bildungs- und Sozialisationsprozesse stattfinden. Erläutert werden politische, ökonomische, kulturelle, soziale und rechtliche Aspekte des Aufwachsens in der heutigen Gesellschaft. Es wird untersucht, welcher Stellenwert den sich wandelnden Beziehungen zwischen den Generationen und den Geschlechtern zukommt, welche Veränderungen die multikulturelle Gesellschaft für Bildung und Erziehung mit sich bringt, wie soziale Ungleichheit, Benachteiligung und Behinderung im Bildungswesen oft sogar verstärkt werden, wie sich Lernen und Ausbildung in der Wissensgesellschaft entwickeln und wie wir unsere Wahrnehmung der Welt durch die Neuen Medien verändern. Gefragt wird nicht zuletzt danach, woher wir eigentlich wissen, was wir wissen: Denn nicht nur die gesellschaftlichen Bedingungen von Bildung und Erziehung selbst sind in historischen Wandel einbegriffen, sondern auch die Art und Reichweite, wie wir sie zu erkennen vermögen.

Über Andrea Liesner

Dr. Andrea Liesner ist Professorin am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg mit den Arbeitsschwerpunkten Bildungsprozesse im Kontext ökonomischer Transformationen. Dr. Ingrid Lohmann ist dort Professorin für Ideen- und Sozialgeschichte der Erziehung.


Verlag:

Kohlhammer Verlag

Veröffentlicht:

2010

Druckseiten:

ca. 232

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Gesellschaftliche Bedingungen von Bildung und Erziehung“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe