Eine kurze Geschichte der Menschheit

SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller Empfehlungen Sachbuch Allgemeines

147 Bewertungen
4.6054

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Eine kurze Geschichte der Menschheit“

Krone der Schöpfung?

Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen.

Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Über Yuval Noah Harari

Yuval Noah Harari, geboren 1976, wurde 2002 in Oxford promoviert und ist Professor für Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem mit einem Schwerpunkt auf Universalgeschichte; 2012 wurde Harari mit 25 weiteren Nachwuchswissenschaftlern in die neugegründete Junge israelische Akademie der Wissenschaften gewählt. Sein Kultbuch »Eine kurze Geschichte der Menschheit« wurde in knapp 40 Sprachen übersetzt und weltweit zu einem Bestseller, ebenso wie seine Zukunftsvision »Homo Deus«.


Verlag:

Deutsche Verlags-Anstalt

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 391


17 Kommentare zu „Eine kurze Geschichte der Menschheit“

– 21.11.2017

sehr kompakte Zusammenfassung. Spannend. Alles drin. Ganz vom Anfang bis vermutliches Ende

– 12.10.2017

Äußerst informativ und sehr interessant. Nicht zuletzt, weil es m.E. die heute überwiegend verbreitete Weltanschauung sehr gut zum Ausdruck bringt: Auf der einen Seite der Glaube an den “liberalen Humanismus“, an wissenschaftlichen, technischen und ethischen Fortschritt und an wirtschaftliches Wachstum. Auf der anderen Seite ein ständiges Unbehagen und eine diffuse Angst, ob dieser Weg der richtige ist.

– 04.10.2017

Das Buch muss gelesen werden.

– 14.09.2017
– 12.08.2017

Ein Feuerwerk von Erkenntnissen. Jeder Absatz regt zum Innehalten und Nachdenken an. Und so toll und flüssig geschrieben. Gut das der Autor noch relativ jung ist und noch weitere tolle Werke zu erwarten sind.

Ähnliche Bücher wie „Eine kurze Geschichte der Menschheit“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe