Harry Israel Merl. Persönliche Erinnerungen eines jüdischen Kindes im Kontext der Zeit des Nationalsozialismus in Wien

Pascal Merl

20. Jahrhundert (bis 1945)

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Harry Israel Merl. Persönliche Erinnerungen eines jüdischen Kindes im Kontext der Zeit des Nationalsozialismus in Wien“

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: Sehr Gut (Ausgezeichnet), Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine faszinierende Reise zu den eigenen Wurzeln - Thema dieser Bachelorarbeit sind die Erinnerungen des Großvaters des Autors. Harry Merl, geboren 1934 als Sohn jüdischer Eltern in Wien, überlebte die Schrecken des Nationalsozialismus. In dieser Arbeit berichtet sein Enkel Pascal Merl über die Erinnerungen seines Großvaters an den Zweiten Weltkrieg und das Schicksal der Familie Merl.
Im zweiten Teil der Arbeit wirft diese einen Blick auf den historischen Kontext der Erinnerungen und den Herkunftsort der Merls - Galizien.
Der dritte Teil basiert auf den Erinnerungen Harry Merls und richtet sich als Geschichte in einer einfach verständlichen Sprache an junge Leser.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 70


Ähnliche Bücher wie „Harry Israel Merl. Persönliche Erinnerungen eines jüdischen Kindes im Kontext der Zeit des Nationalsozialismus in Wien“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe