Der Zauber des Hauses Ramblings

Roman

Leicht & Heiter

175 Bewertungen
4.4229

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Zauber des Hauses Ramblings“

Sie lief vor dem Leben davon und fand ihre Zukunft.

Ein stolzes Herrenhaus und eine liebenswerte Dorfgemeinschaft stellen Cassies Leben auf den Kopf.
Als Cassie Bancroft auf dem englischen Land eine Stelle als Gesellschafterin antritt, will sie ihr altes Leben hinter sich lassen. Bei Frances Smallwood, Eigentümerin von »Ramblings«, einem stolzen Herrenhaus, wagt sie einen Neuanfang. Die Bewohner des nahen Ortes Ribblemill schließen die junge Frau sofort in ihr Herz, nur Barney, Frances’ Neffe, misstraut Cassie. Er glaubt, sie habe es auf das Geld seiner Tante abgesehen. Doch dann sieht er, wie Frances unter Cassies Fürsorge aufblüht. Was aber ist mit Cassie selbst? Öffnen ihr Freundschaft, Liebe und der Zauber von Ramblings einen Weg in die Zukunft?

Über Kate Field

Kate Field lebt mit ihrem Mann, ihrer Tochter und einer Katze im englischen Lancashire. Ihr Debütroman »Der Zauber des Hauses Ramblings« wurde mit dem Romantic Novelists' Association Award für Nachwuchsautoren ausgezeichnet.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 302


2 Kommentare zu „Der Zauber des Hauses Ramblings“

– 25.03.2019

Nette vorhersehbare Geschichte mit den typischen Missverständnissen. Leider sehr schlechte Recherche zum Thema Diabetes Typ 1. Bei einer Unterzuckerung mit Bewusstlosigkeit legt ein Notarzt einen Glucosetropf an. Auf keinen Fall wird eine Insulinspritze aus der Nachttischschublade gesetzt. Das würde den Hypoglykämischen Schock verstärken und könnte tödlich enden. Im Handyzeitalter gibt es keine Spritzen mehr sondern Pens und Pumpen. Der Diabetiker nimmt als Notfall eher gut berechenbaren Traubenzucker statt Gummibärchen. Er kann alles essen auch Schokolade , indem er KE’

berechnet und entsprechend die Insulindosis variiert. Dafür muss er 5-10 mal täglich seinen Blutzucker messen. Spätschäden wie Erblindung sind nur bei jahrelangem schlecht eingestelltem Diabetes zu erwarten. Bei den routinemäßigen Arztkontrollen wird eine schlechte Einstellung erkannt. Jeder Diabetiker wird gut geschult und lernt, seine Einstellung je nach Tagesform selbst anzupassen.

– 19.02.2019

Warmherzig und schön!

Ähnliche Bücher wie „Der Zauber des Hauses Ramblings“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe