Die Nonne

Skandal Literatur aus alter Zeit (Ausgabe reich bebildert mit Vintage Aktfotos)

Denis Diderot Maredel Prommersberger

3 Bewertungen
2.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Nonne“

SKANDALLITERATUR AUS ALTER ZEIT: DIE NONNE Der französische Autor Denis Diderot erzählt die Geschichte der jungen Nonne Suzanne Simonin. Denis Diderot hatte eine Schwester, Angélique Diderot (1720–1749), die einem Ursulinen-Orden beigetreten war und dort in jungen Jahren im Zustand der psychischen Verwirrung starb. Möglicherweise inspirierte ihn dieses Ereignis zu seinem Werk. Die Nonne Suzanne Simonin erzählt in Briefen ihre Lebensgeschichte. Von den Eltern wird sie gegen ihren Willen zu einem Dasein als Ordensschwester gezwungen, da für eine standesgemäße Heirat die nötigen finanziellen Mittel fehlen, war sie doch ein uneheliches Kind des ehemaligen Geliebten ihrer Mutter gewesen. Sie hasst das Klosterleben, obzwar sie zunächst in Verbindung zu einer verständnisvollen Oberin tritt, bleibt ihre Liebe zur Freiheit ungebrochen. So wird sie unter einer neuen, fanatischen und grausamen Äbtissin zum Ziel von Repressalien und Schikanen durch diese und Mitschwestern. In drei Klöstern wird sie insgesamt mit der Macht von Konventionen und Geld sowie Scheinheiligkeit und religiösem Fanatismus konfrontiert. Dabei lernt sie rasch, dass Gewalt und Schmerz aber auch die Gier nach Sex die Kehrseite des Klosterlebens sein können. Dieses Buch ist mit insgesamt 159 historischen Aktbildern illustriert. Diese Bilder sind etwa 100 – 120 Jahre alt und auch wenn die Geschichte noch in einer früheren Zeit spielt, so passen sie doch recht gut in die geschilderte Stimmung. Das Buch umfasst insgesamt 321 Seiten.

Verlag:

via tolino media

Veröffentlicht:

2020

Druckseiten:

ca. 130

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die Nonne“

Netzsieger testet Skoobe