Die präventive Wirkung von Videoüberwachung im öffentlichen Raum

Stephan Ackerschott

Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Die präventive Wirkung von Videoüberwachung im öffentlichen Raum“

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für Kriminologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis II
Abbildungsverzeichnis IV
Tabellenverzeichnis IV
Abkürzungsverzeichnis V

1 Einleitung 6
2 Legitimation der Videoüberwachung 7
2.1 Pro - Kriminalitätsfurcht und die Steigerung des Sicherheitsgefühls durch Videoüberwachung 8
2.2 Contra - Das Spannungsverhältnis zwischen Recht auf Sicherheit und den gegebenen Grundrechten 9
3 Videoüberwachung und Kriminalitätstheorie 11
3.1 Die Rational-Choice-Theorie nach Becker 11
3.2 Die Kontrolltheorie nach Hirschi und die Erweiterung zur General Theory of Crime nach Hirschi und Gottfredson 13
3.3 Die Theorie der objektiven Selbstaufmerksamkeit 15
4 Grundlegendes zur Videoüberwachung im öffentlichen Raum 16
4.1 Der Präventionsaspekt 17
4.2 Der Repressionsaspekt 18
4.3 Der Aspekt des Sicherheitsgefühls 19
5 Die präventive Wirkung der Videoüberwachung in der Praxis 21
5.1 Wirkungen situativer Kriminalprävention – eine Evaluationsstudie zur Videoüberwachung in der BRD 21
5.2 Die Metastudie von Farrington und Welsh 24
6 Fazit 27
Literaturverzeichnis 29
Monographien und Nachschlagewerke 29
Zeitschriftenartikel 29
Internetquellen 30
Eidesstattliche Versicherung 31

Über Stephan Ackerschott

Stephan Ackerschott wurde am 11.04.1973 in Düsseldorf geboren, und verbrachte den größten Teil seiner Kindheit und Jugend im südlichen Nordrhein-Westfalen, wo er die Grund- und später die Hauptschule der Stadt Drolshagen besuchte. Nach Erhalt seines Hauptschulabschlusses holte Stephan Ackerschott seine mittlere Reife an der Handelsschule in Olpe nach, bevor er im direkten Anschluss eine kaufm. Ausbildung zum Industriekaufmann in Bergneustadt absolvierte. Nach Ende seiner Ausbildung trat Herr Ackerschott seinen Wehrdienst im Stabs- und Sicherheitsdienst der Luftwaffe der BRD in Buddel (NL) an und verließ den Militärdienst mit dem Ziel seine Hochschulreife nachzuholen. Dies gelang dem Autor mit dem Erhalt des Wirtschafts-Fachabiturs an der Fachschule für Wirtschaft und Verwaltung in Siegenund anschließend mit dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife am Siegerland-Kolleg.
Stephan Ackerschott entschied sich für die Aufnahme des (Magister-)Studiums der „Wirtschaft Ostasiens“ an der Ruhr-Universität Bochum, in dessen Rahmen er einige Auslandsaufenthalte im asiatischen Raum absolvierte, so auch ein Auslandssemester an der bekannten Tongji-Universität Shanghai. Nach seiner Rückkehr aus Asien absolvierte der Herr Ackerschott erfolgreich eine juristisch orientierte Weiterbildung im Bereich „Bergbau und Energiewirtschaft“ am Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum, und belegte parallel einige Kurse der Universität zu Köln im Fach „Moderne China-Studien“ mit dem Ziel eines Diploms im gleichnamigen Studienfach. Aufgrund der Änderungen in der deutschen Hochschullandschaft war Stephan Ackerschott allerdings gezwungen sich den neuen Bedingungen anzupassen und tat dieses mit dem Erwerb des Bachelor-Titels (B.A.) in „Volkswirtschaftslehre“ und „Sozialwissenschaften“, bevor er gleichfalls an der Ruhr-Universität Bochum im Studiengang „Sozialwissenschaften - Management und Regulierung von Arbeit, Wirtschaft und Organisation“ seine Masterprüfung zum Themenkomplex "Compliance- und Corporate Governance" am Institut für Arbeitswissenschaften ablegte
Bereits während des Studiums verfasste er Texte zu divergierenden ökonomischen, politischen und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen, welche bislang in der Veröffentlichung der Fachbücher „Kameras gegen Gewalt. Wie effektiv ist die öffentliche Videoüberwachung?“ (2013) und "Anti-Fraud-Methoden: Compliance- und Wertemanagement in Theorie Und Praxis" (2015) gipfelten.


Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 19


Ähnliche Bücher wie „Die präventive Wirkung von Videoüberwachung im öffentlichen Raum“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe