Die Rekrutierungsstrategie des IS

Welcher Inhalte und Techniken sich der Islamische Staat im Internet bedient

Simon Theine

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Die Rekrutierungsstrategie des IS“

Nicht erst seit den Terroranschlägen von Paris und Brüssel stehen die Sicherheitsbehörden westlicher Staaten vor einer enormen Herausforderung. Der selbsternannte Islamische Staat radikalisiert und rekrutiert neue Anhänger und Unterstützer mit bislang unvergleichbarem Erfolg. Auffallend ist, dass die Anzahl derer, die einzig oder vorwiegend über das Internet und durch die Sozialen Medien radikalisiert worden sind, weiter zunimmt. Fraglich ist, warum sich auch zuvor nicht-muslimische Menschen aus Europa oder Nordamerika dem Islamischen Staat anschließen. Was treibt diese Menschen an, den sicheren Hafen westlicher Demokratien zu verlassen und in einem Bürgerkriegsland unter Einsatz des eigenen Lebens zu kämpfen? Um diesem Mysterium nachzugehen, analysiert Simon Theine das vom IS genutzte Propagandamaterial, darunter Text- und Bildmaterial und lässt darüber hinaus in eigens geführten Interviews auch Mitarbeiter von Präventionsorganisationen sowie weitere Experten zu Wort kommen. Im Fokus der Betrachtung stehen dabei die Fragen, warum und mit welcher Intention sich der Islamische Staat das Internet und die Sozialen Medien zu Nutze macht, welche Techniken er hierbei verwendet und mit welcher Überzeugungsstrategie er arbeitet. Inhaltlich ist dieses Buch für all diejenigen interessant, die das noch relativ junge "Phänomen IS" und dessen Rekrutierungserfolg besser verstehen möchten. Der umfangreiche frametheoretische Rahmen verleiht der Untersuchung auch akademisch einen hohen Wert.

Verlag:

Tectum Wissenschaftsverlag

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 272

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die Rekrutierungsstrategie des IS“

Netzsieger testet Skoobe