ADHS und Schule. Störungsbild und Ansätze für den pädagogischen Umgang

Sandra Urban

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „ADHS und Schule. Störungsbild und Ansätze für den pädagogischen Umgang“

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, Universität Bielefeld (Fakultät für Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Soziale Anpassung und Funktionieren innerhalb der Gesellschaft scheint nie wichtiger gewesen zu sein als heute. Der gesellschaftliche Druck auf das Individuum ist enorm, Leistungs- und Konkurrenzdenken findet sich früh in der Schule wieder. Funktionieren wird vorausgesetzt, um gesellschaftlichen Normalitätserwartungen zu entsprechen und einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Die strukturellen Gegebenheiten der Organisation Schule haben sich in der Vergangenheit kaum geändert und leider nur wenig an den gesellschaftlichen und sozio-strukturellen Wandel angepasst.

Doch was ist mit den Kindern, die es nicht gemeistert haben bis zu ihrem 6. Lebensjahr die durchschnittlichen Erwartungen zu erfüllen? Kindern, denen es schwerer fällt sich anzupassen und ihrer Rolle gerecht zu werden? Mehr und mehr Kinder leiden unter Anpassungsproblemen verschiedenster Art, die in Verhaltensauffälligkeiten und schulischem Versagen resultieren.

Auffälliges Verhalten kann sich ganz unterschiedlich darstellen. Während das eine Kind ruhig auf seinem Stuhl sitzt, verträumt aus dem Fenster schaut und nur durch schlechte Leistungen negativ auffällt, ist das andere Kind hoch aktiv, lärmt, läuft durch die Klasse, zappelt unruhig auf seinem Platz herum. Auch dieses Kind fällt durch negative Leistungen auf und wird darüber hinaus als anstrengend und störend empfunden. Letzteres erhält oftmals die Diagnose ADHS.

ADHS ist im Kontext Schule ein ausgesprochen relevantes Thema und folgende Arbeit soll einen Überblick über den aktuellen wissenschaftlichen Stand geben. Zunächst wird das Störungsbild näher erläutert und im Hintergrund der Ursachendiskussion die Verwendung des Psychopharmakons Ritalin beleuchtet. Der Hauptteil der Arbeit beschäftigt sich mit ADHS im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Strukturen, insbesondere dem Umfeld Schule. Im Schlussteil werden verschiedene Ansätze zum Umgang mit ADHS angeführt.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 14

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „ADHS und Schule. Störungsbild und Ansätze für den pädagogischen Umgang“

Netzsieger testet Skoobe