Das Monster, die Hoffnung und ich

Wie ich meine Depression besiegte

Sally Brampton

Psychische Erkrankungen

22 Bewertungen
4.18182

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das Monster, die Hoffnung und ich“

Sally ist nicht verrückt. Sie ist traurig. Ihre Trauer kennt weder Maß noch Grund, denn Sally leidet an Depression. Früher war sie voller Lebenslust, doch die Krankheit zieht sie in einen Abgrund, aus dem sie glaubt, nicht entkommen zu können.

Sally Brampton erzählt ihre Geschichte aufrichtig und mit bewundernswertem Humor. Sie hat die Krankheit überlebt. Und wie sie darüber spricht, macht Mut und gibt Hoffnung. Es gelingt ihr, einen unsichtbaren Gegner greifbar werden zu lassen, und sie gibt Betroffenen und Angehörigen die Kraft, um sich der Krankheit zu stellen.

Verlag:

Bastei Entertainment

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 319

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Das Monster, die Hoffnung und ich“

Cocco007 – 08.01.2018
Ich habe das Buch gelesen und ich habe mich in vielem wiedererkannt. Im Buch gibt es ein Happy End, doch die Autorin hat sich zuletzt umgebracht. Deshalb kann ich das Buch nicht empfehlen. Sollte es nicht von Skoobe entfernt werden?

Claudia – 18.02.2017
Ein ehrliches Buch, es wird nichts beschönigt. Sehr empfehlenswert für Freunde, Familienmitglieder und auch Depressive selbst, so denke ich. Mit diesem Buch kann man die Krankheit besser verstehen, und sich ihr stellen.

marina – 14.11.2020
Gutes Buch über Depression und folgenden alkoholismus bedingt durch Kindheit plus Verluste in der Gegenwart. Packend und schonungslos offen beschrieben.

Ähnliche Titel wie „Das Monster, die Hoffnung und ich“

Netzsieger testet Skoobe