Skinny Bitch

Die Wahrheit über schlechtes Essen, fette Frauen und gutes Aussehen - Schlanksein ohne Hungern!

Rory Freedman Kim Barnouin

Allgemeine Ratgeber Ernährung Diät

97 Bewertungen
3.0619

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Skinny Bitch“

Schlanksein ohne Hunger!

Dieses Buch hat Millionen amerikanische und britische Frauen aufgerüttelt, denn es serviert unverblümt, ungehemmt und knallhart (aber herzlich) die ganze Wahrheit: Wer sich mit schlechtem Essen voll stopft, darf über seine Pfunde nicht jammern! In der Ernährung mit Köpfchen liegt der Erfolg! Voller Power versorgen die Autorinnen mit allem notwendigen Know-how, damit Frau gut informierte, intelligente Entscheidungen über ihre Ernährung treffen kann. Auf zum gesunden, schlanken Lifestyle!

Über Rory Freedman

Rory Freedman, eine frühere Agentin der Modelagentur Ford Models, und Kim Barnouin, ehemaliges Model mit einem Hochschullabschluss in Ernährungswissenschaften, haben mit ihrem Buch "Skinny Bitch" in Amerika und Großbritannien für mächtigen Wirbel gesorgt. Zahlreiche Models, Schauspieler und Sportler, die sie beraten haben, schwören auf ihre Skinny-Bitch-Methode. Die beiden Autorinnen leben in los Angeles.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 120


13 Kommentare zu „Skinny Bitch“

sinnlos – 06.01.2020

bringt nichts und body shaming

Tom M – 09.07.2019

Selten so einen Bullshit gelesen. Typische Ammi-Literatur

Katja – 30.12.2018

Ich wollte nach kurzem Lesen das Buch sofort wieder löschen, da ich den Ton unmöglich empfand. Allerdings fand ich den Inhalt mit meinen Übertragungen im Einklang.

Und das “Post scriptum“ am Ende des Buches hat mich vollkommen überzeugt.

Julia – 14.10.2018

super...werde wieder vegan..

Maggie – 16.09.2018

Boah, ich fühl mich einfach voll Nice beim nix essen! Das ist gaaanz einfach!!!!

Ähnliche Bücher wie „Skinny Bitch“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe