Trockene Augen beim Hund behandeln mit Homöopathie, Schüsslersalzen und Naturheilkunde

Ein homöopathischer, biochemischer und naturheilkundlicher Ratgeber für den Hund

Robert Kopf

Alternativmedizin Haustiere

1 Bewertung
2.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Trockene Augen beim Hund behandeln mit Homöopathie, Schüsslersalzen und Naturheilkunde“

Um die Hornhaut und Bindehaut der Augen zu schützen, sondern die Tränendrüsen Flüssigkeit ab. Diese wird mit jedem Lidschlag über das Auge verteilt. So erscheint das gesunde Hundeauge feucht, glatt und glänzend. Der Tränenfilm verhindert Reibung, spült Fremdkörper aus, versorgt die Augen mit Sauerstoff und Nährstoffen, schützt sie mit Enzymen und Antikörpern vor Infektionen mit Bakterien und Viren.
Das "Trockene Auge" (Keratokonjunktivitis sicca) beruht auf einer mangelhaften Produktion der Tränenflüssigkeit. Dadurch kommt es zum Austrocknen von Bindehaut und Hornhaut. Die Folgen sind chronische Bindehaut- und Hornhautentzündungen, Hornhautgeschwüre, Hornhaut-Trübungen, Infektionen und Erblindung des Hundes.
Die Symptome sind vermehrtes Blinzeln, zunehmende Pigmentierung der Hornhaut, Sehstörungen, Schmerzen, gerötete geschwollene Augen und Lider mit Schleim- und Eiteransammlungen, Lichtscheue, die Augen sind permanent entzündet und gereizt, Nickhautvorfall und Juckreiz. Oft sind die Nasenlöcher trocken und verkrustet.
Was uns Menschen hilft, kann auch bei Tieren erfolgreich eingesetzt werden. Wer seinem kranken vierbeinigen Freund ohne Chemie und mögliche Nebenwirkungen helfen möchte, sollte es deshalb mit der Homöopathie und den Schüsslersalzen (Biochemie) versuchen. Beide Therapien aktivieren den Augenstoffwechsel, die Selbstheilungskräfte und bringen den Hund wieder ins Gleichgewicht. Niemand kennt seinen Hund so gut wie der Hundehalter selbst. Deshalb findet er schnell das passende Mittel für die Behandlung.
In diesem Ratgeber erhalten Sie Empfehlungen, wie Sie trockene Augen beim Hund mit Hilfe der Homöopathie und den Schüsslersalzen behandeln und vermeiden können. Vorgestellt werden die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung. Jedes Tier ist eine Einheit aus Körper, Seele und Geist. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich und behandelt nicht nur einzelne Symptome. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit für Ihren Hund.

Verlag:

BookRix

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 55

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Trockene Augen beim Hund behandeln mit Homöopathie, Schüsslersalzen und Naturheilkunde“

Netzsieger testet Skoobe