Die „Braut Gottes“

Markgräfin Mathilde von Tuszien und ihr Einfluss im Investiturstreit

Matthias Felsch

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Die „Braut Gottes““

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Freie Universität Berlin (FMI), Veranstaltung: "Der Inverstiturstreit", Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit rekapituliert zunächst die Biographie der Markgräfin Mathilde von Tuszien. Darauf aufbauend, wird ihre Rolle als Mittlerin zwischen Papst und Kaiser im Investiturstreit genauer beleuchtet. Die aktuelle Literatur- und Quellenlage wird dabei berücksichtigt. In der Summe entsteht ein stimmiges und vielfarbiges Bild einer der faszinierendsten Frauen des europäischen Mittelalters.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2010

Druckseiten:

ca. 11

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die „Braut Gottes““

Netzsieger testet Skoobe