Charles Baudelaire: „A une Passante” - Analysen und Materialien

Klaus Bahners

Romanische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Charles Baudelaire: „A une Passante” - Analysen und Materialien“

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Didaktik - Französisch - Literatur, Werke, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Verfasser, der sich seit Ende der 60er Jahre immer wieder mit Baudelaire beschäftigt hat, bietet Interpretationshilfen zu dem berühmten Sonett "A une Passante" ("An eine, die vorüberging") aus den "Fleurs du Mal" ("Die Blumen des Bösen") von Charles Baudelaire. Damit wendet er sich vor allem an (mnl. und weibl.) Schüler der gymnasialen Oberstufe, Romanistikstudenten, Referendare und Lehrer, denen eine intensive Vorbereitung(-szeit) nicht gegeben ist. Denn die Literatur zu Baudelaire und seinen Gedichten ist inzwischen so umfangreich und unüberschaubar geworden, dass sich der Verfasser auf Weniges, aber Wichtiges beschränkt. Dabei gibt er - im Unterricht vielfach erprobte - konkrete und detaillierte Hinweise u.a. zu Stil, Rhetorik, Syntax und Struktur von "A une Passante", ordnet dieses Gedicht in den literarischen Kontext ein und untersucht alle 74 Sonette der "Fleurs du Mal" auf ihre Reime. Zum Motiv der "Schönen Unbekannten" präsentiert er ausgewählte Texte des 19. und 20. Jahrhunderts, die z.T. auch in deutscher Übersetzung geboten und entsprechend analysiert und kommeniert werden: Musset, "Une soirée perdue", Echenoz, "Lac" und Gavalda, "Petites pratiques germanopratines". Weitere motivgleiche Texte - zumeist Gedichte - werden über die Bibliographieliste zugänglich gemacht: Nerval, "Une Allée du Luxembourg", Verlaine, "Mon rêve familier", Verlaine, "L'Allée", Rimbaud, "Vénus Anadyomène", Apollinaire, "Le pont Mirabeau", Michaux, "Ma vie" und Desnos, "J'ai tant rêvé de toi". Eine Zusammenstellung der vom Verfasser benutzten Literatur und der herangezogenen Übersetzungen von "A une Passante" schließt diese Arbeit ab.


Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 23


Ähnliche Bücher wie „Charles Baudelaire: „A une Passante” - Analysen und Materialien“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe