Wohnraummietverhältnis. Abmahnung wegen Hausfriedensstörung bei paranoider Schizophrenie?

Annika Welenta

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Wohnraummietverhältnis. Abmahnung wegen Hausfriedensstörung bei paranoider Schizophrenie?“

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, Note: 1,1, Steinbeis-Hochschule Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen einer gesetzlichen Betreuung fallen oftmals problematische Mietverhältnisse auf. Nicht selten möchte ein Vermieter seinen Mieter aufgrund von psychischen Problemen und damit einhergehenden Vermüllungstendenzen oder, wie im vorliegenden Fall, wegen Hausfriedensstörung aufgrund paranoider Schizophrenie das Mietverhältnis kündigen.

Diese Hausarbeit befasst sich mit der Frage, ab wann eine Kündigung des Wohnraummietverhältnisses seitens der Vermieters möglich ist und welche Rechte dem Betroffenen zu seiner Verteidigung obliegen.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 7

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Wohnraummietverhältnis. Abmahnung wegen Hausfriedensstörung bei paranoider Schizophrenie?“

Netzsieger testet Skoobe