Aus dem Gleichgewicht

Droht ein neuer Kalter Krieg?

Politik & Gesellschaft

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lesen Sie dieses und 175.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Aus dem Gleichgewicht“

Russland annektiert die Krim und verletzt damit internationales Recht. Die USA und die EU verhängen Sanktionen, Putin unterstützt die ukrainischen Separatisten und lässt in der Arktis neue Raketensysteme installieren. Polen baut, gefördert von der EU, an der Grenze zu Russland riesige Wachtürme, gleichzeitig beteuern Diplomaten aus Ost und West, wie wichtig ihren Regierungen Entspannung und Frieden seien – die Realpolitik weist jedoch in eine andere Richtung: Die Vision eines friedlich vereinten Europas ist in weite Ferne gerückt, wie gelähmt taumelt man einer Neuauauflage des Kalten Krieges entgegen. Die Herausforderung ist groß: Riskiert man weiter die Konfrontation oder gibt man in dem einen oder anderen Punkt nach und fördert damit neue Begehrlichkeiten? Die ORF-Korrespondenten aus Washington, Brüssel, Berlin und Moskau zeigen die Brisanz dieser Entwicklung auf, stellen die Akteure vor, beleuchten Motive und Hintergründe und dokumentieren eine weltpolitische Szenerie voll zunehmender Spannungen.

Über Peter Fritz

Peter Fritz, geboren 1961 in Villach, studierte Germanistik und Geschichte in Wien. Seit 1987 ist er beim ORF tätig, 1992/93 und 1998-2003 war er Korrespondent in Washington, 2003-2007 Ressortleiter Ausland der "Zeit im Bild", seit 2007 ist er Leiter des ORF-Büros in Berlin. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Zuletzt erschienen: "Der ratlose Riese. Deutschland 20 Jahre nach der Wende"


Verlag:

Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 151


Ähnliche Bücher wie „Aus dem Gleichgewicht“

Lesen Sie was, wieviel und wo immer Sie möchten!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe