Hinter dem Schleier

Eine australische Krankenschwester in Saudi Arabien

Best of Skoobe 2015: Sachbücher Erfahrungsberichte

117 Bewertungen
3.5043

+ Buch merken

Lesen Sie dieses und 175.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Hinter dem Schleier“

Während ihrer 25-jährigen Tätigkeit als Krankenschwester hat Lydia Laube auf Knien in Papua-Neuguinea Babys zur Welt gebracht, kümmerte sich um Hospitäler in ausgehöhlten Kanus, arbeitete auf einer Dschunke im Hafen von Hong Kong, half den Armen in den Slums und begleitete die Buschdoktoren in Australien. Doch nichts davon hatte sie auf das vorbereitet, was sie als Krankenschwester in Saudi-Arabien erlebte. In einer Gesellschaft, in der sich Frauen von Kopf bis Fuß verschleiern müssen, nicht Auto fahren, wählen oder allein mit einem Mann sprechen dürfen, arbeitete die erfahrene Australierin ein Jahr lang, bevor ihr die Flucht gelang. Es wurde ihr schlimmster Alptraum.

Über Lydia Laube

Während ihrer 25-jährigen Tätigkeit als Krankenschwester hat Lydia Laube auf Knien in Papua-Neuguinea Babies zur Welt gebracht, kümmerte sich um Hospitäler in ausgehöhlten Kanus, arbeitete auf einer Dschunke im Hafen von Hong Kong, half den Armen in den Slums von Naples und begleitete die Buschdoktoren in Australien. Sie wurde durch Überflutungen im rauen Bergland von der Umwelt abgeschnitten, gleiches passierte ihr durch einen Wirbelsturm auf einer Tropeninsel und sie wurde auf einem fahruntüchtigen Boot auf die See hinaus getrieben. Doch nichts davon hatte sie auf das vorbereitet, was sie als Krankenschwester in Saudi-Arabien erlebte. Gegenwärtig pausiert sie von ihren Abenteuern und lebt in ihrer Heimatstadt Adelaide.

9 Kommentare zu „Hinter dem Schleier“

– 20.12.2015

Etwas stimmt nicht ganz- sie geht ja nach dem ersten urlaub freiwillig wieder zurück, naja, schlechter schreibstil

– 22.10.2015

Lässt sich ganz interessant lesen, zumal wenn man im Hinterkopf behält, dass Lydia Laube das alles in den Jahren 1988/1989 erlebt hat - damit relativiert sich einiges der aus heutiger Sicht naiv bzw. kolonialistisch anmutenden Beschreibungen.

Was mich am meisten erschreckt ist die Tatsache, dass zwischen den Schilderungen von Gewalt und Unrecht (etwa gegenüber Hausangestellten, Frauen, "Straftätern") aus dem Jahr 1989 und denen eines Stefan Bauer (Der mit dem Scheich tanzt) fast 25 Jahre später kaum ein Unterschied besteht.

Philippinische Hausmädchen sind noch immer der Willkür ihrer Dienstherren ausgesetzt, kritische Stimmen wie der Blogger Raif Badawi werden mit Folter und grausamer Auspeitschung bestraft, Korruption und Vetternwirtschaft sind allgegenwärtig.

Ich finde das gruselig, traurig und beschämend.

– 24.08.2015

Bissel zäh geschrieben

– 13.08.2015

Hochachtung vor dieser Krankenschwester!

– 23.07.2015

Interessanter Bericht,man kann manche Dinge gar nicht glauben, tapfer, dass sie es ausgehalten hat.

Ähnliche Bücher wie „Hinter dem Schleier“

Lesen Sie was, wieviel und wo immer Sie möchten!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe 5 Sterne bei Trustpilot