Schwarze Magnolie

Wie ich aus Nordkorea entkam. Ein Bericht aus der Hölle

SPIEGEL Bestseller Erfahrungsberichte

148 Bewertungen
4.8243

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Schwarze Magnolie“

Ein langer Weg in die Freiheit
Ihre Kindheit in Nordkorea ist „ganz normal“ – und unvorstellbar: Das Leben von Hyeonseo Lee und das ihrer Familie gehören dem Staat. Es gelten eiserne Regeln, und wer sie nicht befolgt, muss mit dem Schlimmsten rechnen: Hyeonseo ist sieben Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine öffentliche Hinrichtung miterlebt.
Um wenigstens einmal den Fesseln des Kim-Regimes zu entkommen und kurz die Freiheit zu spüren, schleicht sich Hyeonseo als Teenager heimlich über die Grenze nach China – aber dann ist ihr der Heimweg versperrt. Zehn Jahre lang schlägt sie sich in China als Illegale durch, bevor sie schließlich nach Südkorea gelangt. Endlich in Sicherheit! Doch als sie einen Notruf ihrer Familie erhält, beschließt sie, ihre Mutter und ihren Bruder aus Nordkorea herauszuholen …
Die spannende und berührende Geschichte einer außergewöhnlich mutigen jungen Frau.

Über David John

David John ist Lektor und Autor. Er verbrachte einige Zeit in Nordkorea und lebte unter anderem in Seoul.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 305


22 Kommentare zu „Schwarze Magnolie“

– 30.10.2017

Ich konnte nicht aufhören zu lesen! Sehr spannend, sehr berührend!

– 23.10.2017

Da kann man wirklich nur froh sein, dass man in. Deutschland lebt.

– 14.10.2017

Außerordentlich spannend, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Es ist so dermaßen schockierend zu wissen, dass es heutzutage, im 21. Jahrhundert, noch immer solch ein Regime gibt.

Ein Regime, das schon viele Jahrzehnte lang, die Menschen unterdrückt, klein und extrem abhängig macht und einer so ausgeprägten Gehirnwäsche unterzieht, dass es nur schwer vorstellbar ist, dass sich dort jemals, oder zumindest in absehbarer Zeit, etwas ändern wird.

Besonders besorgniserregend ist für mich, dass ein ganzes Volk nur einem einzigen Menschen untersteht, der noch dazu im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht.

Ich denke, eine Veränderung wird nur von der Bevölkerung selbst kommen können, aber bei dem Grad der Gehirnwäsche und dem ausgeprägten Personenkult, wird das mehr als schwierig werden.

Das Buch hat außerordentliche Einblicke gegeben, nicht nur, wie es ist in dem Land zu leben, sondern auch bis zu welchem Ausmaß die Menschen absolut alles glauben, was ihnen erzählt wird.

Die Autorin hat unwahrscheinlich viel durchgemacht und erlebt in ihrem Leben und ist für mich ein wahres Vorbild.

Sie musste extrem tapfer, mutig, wagemutig und ausdauernd sein.

Vielen Dank für dieses interessante Buch!

– 10.09.2017

Hochspannung und zeitgemäß

– 18.05.2017

Ich habe mich vorher noch nie wirklich mit Nordkorea befasst. Das Buch beschreibt das Leben dort sehr deutlich und es lässt einem nicht los.

Sehr eindrucksvoll

Ähnliche Bücher wie „Schwarze Magnolie“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe