Paper Princess

Die Versuchung

Erin Watt

Campus-Lovestories Harmonie für Zwei Amerika New Adult

985 Bewertungen
4.5066

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Paper Princess“

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Über Erin Watt

Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte.


Verlag:

Piper ebooks

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 270


42 Kommentare zu „Paper Princess“

Maya – 30.03.2020

Unglaublich gut geschrieben😍

Sabine – 26.03.2020

Kinderbuch ....

Pia – 04.03.2020

Geniale Reihe, aber schade, dass wie meistens nur ein Teil der Serie veröffentlicht ist!

Die ersten drei Bücher könnt ihr als abgeschlossene Geschichte lesen, das vierte endet aber leider mitten in Eastons Geschichte

lai.. – 03.10.2019

Die reihe ist einfach fantastisch 😍

Silke – 03.07.2019

Flüssig geschrieben.. mir hat es gefallen

Ähnliche Bücher wie „Paper Princess“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe