Verzogen

Serie 

Serie

Susanne Fröhlich

Humoristische Literatur

97 Bewertungen
4.26804

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Verzogen“

Der neue Roman von Bestseller-Autorin Susanne Fröhlich mit Andrea Schnidt!
Andrea erfüllt Paul einen lang gehegten Herzenswunsch und zieht mit ihm aufs Land. Und zwar wirklich aufs Land - dahin, wo Fuchs und Hase sich am Waldrand gute Nacht sagen, der nächste Supermarkt eine halbe Autostunde entfernt ist und die Feldwege sich am Dorfausgang in der Unendlichkeit verlieren. Allerdings - so die Vereinbarung - nur zur Probe für ein Jahr! Wie das wohl wird?
Während Paul voller Elan die Praxisvertretung für den ansässigen Orthopäden übernimmt, muss Andrea feststellen, dass das Landleben gar nicht so ist, wie sie sich das vorgestellt hat. Keine endlosen Tage in absoluter Abgeschiedenheit und Ruhe. Als Frau Doktor ist Andrea gleich im ganzen Dorf bekannt und spätestens als ihr Ex-Schwiegervater Rudi zu ihnen zieht, wird klar, dass es hier kein Privatleben gibt.

Über Susanne Fröhlich

Susanne Fröhlich – Sie ist eine von Deutschlands erfolgreichsten Autorinnen. Legendär ihr Erfolg mit „Moppel-ich“, das sich mehr als eine Million Male verkaufte und sie quasi zur Galionsfigur des ewigen Kampfes mit den Pfunden machte. Seitdem sind einige Konfektionsgrößen erst vergangen, dann wieder gekommen, nun wieder vergangen. Eines aber ist geblieben: Ihre regelmäßigen Auftritte auf den Bestsellerlisten.


Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 216

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

2 Kommentare zu „Verzogen“

ULB – 03.05.2020
😊 ja, so ist es auf dem Dorf ❤️ Nur schön 👍🍻🔆🍀

Marlies M. – 14.05.2022
Es ist lustig. Es ist ernst. Ein Buch über Vorurteile und Zweifel, die wir alle haben. Gewohnt unterhaltsam. Dankeschön Susanne Fröhlich

Ähnliche Titel wie „Verzogen“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe