Isch geh Schulhof

Unerhörtes aus dem Alltag eines Grundschullehrers

Philipp Möller

SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller Humoristische Literatur

197 Bewertungen
4.32487

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Isch geh Schulhof“

Heute ist Klassenausflug. Bowlen - damit die Kinder sich endlich mal so richtig austoben können. Als ich den Klassenraum betrete, stürmen die ersten schon auf mich zu. "Herr Mülla, iebergeil!", ruft Ümit. "Isch mache Strike, ja? Schwöre, schmache eine Strike!" Mit wilden Bowling-Trockenübungen steht er vor mir. Wenn er nachher tatsächlich so bowlt, nehme ich mir besser einen Helm mit.

Aushilfslehrer? Ein lockerer Job, denkt Philipp Möller - bis zur ersten Stunde in seiner neuen Klasse: Musikstunden erinnern an DSDS, hyperaktive Kids flippen ohne ihre Tabletten aus und zum Frühstück gibt es Fastfood vom Vortag. Möllers Geschichten aus dem deutschen Bildungschaos sind brisant und berührend, und dabei immer wieder urkomisch.

Verlag:

Bastei Lübbe

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 221

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Isch geh Schulhof“

pu – 07.12.2017
Supergut, trift genau den Punkt👍🏽👍🏽

Marco – 26.11.2017
Sehr interessant und lustig. Aber zu viele Schimpfwörter. Ich würde es nur erwachsenen empfehlen.

Gundel – 06.11.2017
Wunderbar ehrliches Buch. Er beschreibt die heutigen Verhältnisse so wie sie sind und vor allem nicht übertrieben. So ist es, leider und man fragt sich, wie lange noch?????

Andrea Callejas – 13.03.2017
Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für angehende Lehramtsstudenten werden! Außerdem für die zuständigen Politiker, und zwar für alle bis ganz "oben"!

Sheny – 16.08.2016
der autor ist nazi und nervt, genau solche leute nerven mich ammeisten in deutschland, die "schlauen". geh du idiot in türkey oder arabien und sag du auf deren sprache korekt ich gehe aufs klo;) Echt so ein idiot, ganz ehrlich

Bella233 – 08.05.2016
Ein sehr sozialkritisches Buch, dass ab und zu zwar witzig daherkommt und manchmal durchaus übertrieben die Abgründe unserer Gesellschaft zusammenfasst, aber sonst traurig nah an der Realität dranbleibt und somit wirklich als Aufruf verstanden werden sollte, endlich deutliche Veränderungen einzuleiten. Inklusion ist meiner Meinung nach das beste Beispiel, wie mal wieder gute, notwendige Veränderungen in unserem Bildungssystem vor die Wand gefahren werden. "Inklusion ja, aber es darf bitte nichts kosten." So sieht es doch aus. Vielen Dank Philipp Möller, dass du es endlich mal auf den Punkt gebracht hast. Soviel, wie in die Bildung investiert wird ( sowohl emotional, wie auch materiell), soviel kommt auch wieder raus. 4,5 Sterne

Erika Roidmayer – 01.12.2015
Genau so ist es um das Bildungssystem und die Verantwortlichen bestellt. Leider wird sich daran aber in absehbarer Zeit nichts ändern.

Heike – 09.11.2015
Willkommen am Anfang der Bildungskatastrophe! Ein erschütterndes Buch, berührende Kinderschicksale gepaart mit der Erkenntnis, dass nur besser werden kann und auch gepaart dem Wissen, dass es nicht besser werden wird. Wir sparen am Wichtigsten, was es für uns gibt - an der Zukunft unserer Kinder. Das Buch sollte mal verfilmt werden, vielleicht fühlt sich der zuständige Personenkreis ( Eltern und Kinder, Behörden und Ämter) dann mal angesprochen und ändert was?

Leo – 17.09.2015
Ein harter Job, den Herr Möller da macht - aber muss man deswegen gleich so humorlos und ohne Augenzwinkern darüber schreiben? So fällt das Buch eher in die "Jammernder Akademiker"-Kategorie.

Rebecca – 10.09.2015
Die traurige und erschreckende Wirklichkeit. Es ist allerdings in erster Linie ein "Elternnotstand" !!!! Verbesserungen gibt es nur durch Ganztagskindergärten und Schulen, weil Eltern komplett versagen haben diese Kinder nur eine Chance wenn Erzieher, Lehrer, Vereine etc. die Erziehung übernehmen. Das Kindergeld muss abgeschafft werden, das Geld wird in eine qualitativ hochwertige Ganztagsbetreuung investiert!

Ähnliche Titel wie „Isch geh Schulhof“

Netzsieger testet Skoobe