Die Tochter des letzten Königs

Ein Geraldines-Roman 1 - Historischer Roman

Serie 

Serie

Sabrina Qunaj

Serienmarathon – Historische Romane Historische Romane 5. - 16. Jahrhundert

545 Bewertungen
4.46789

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Tochter des letzten Königs“

Wales 1093: Als die Normannen in ihre Heimat einfallen, gerät die junge Fürstentochter Nesta in Gefangenschaft. Ihr königliches Blut macht sie zu einer wertvollen Geisel, und so bringt man sie an den Englischen Hof. Ihre unvergleichliche Schönheit bleibt auch Henry, dem zukünftigen König von England, nicht verborgen. Doch Nesta ist der Schlüssel zur Macht in Wales und wird schließlich gegen ihren Willen an den dortigen Kommandanten, einen Feind aus ihrer Kindheit, verheiratet. Was als Zwang beginnt, entwickelt sich langsam zu einer großen Liebe. Aber auch die walisischen Rebellen haben nicht vergessen, wer Nesta ist ...

Über Sabrina Qunaj

Sabrina Qunaj wurde im November 1986 geboren und wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf machte. Sabrina Qunaj lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Steiermark.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 590

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

10 Kommentare zu „Die Tochter des letzten Königs“

Barbara – 06.01.2020
Josi – 03.10.2019
Das Buch ist mehr oder weniger in zwei Teile geteilt. Im ersten Teil ist Nesta in ihrer Naivität und Selbstgerechtheit fast ein wenig anstrengend. Im zweiten Teil wird sie aber angenehmer. Insgesamt hat mir das Buch aber gut gefallen!

lingi – 19.09.2019
Großartiges Buch, hat mich sehr gefesselt und beeindruckt.

else-anna – 07.04.2019
Gut zu lesen, romantische Geschichte mit viel historischem Hintergrund! Ich fand es nicht so schwierig aber manchmal war mir die Figur Nesta ein wenig zu naiv und manche Sachen wurden übersprungen, daher war es hin und wieder nicht so gut wie es hätte sein können! Klare Leseempfehlung!

Christine – 22.03.2019
Sehr spannend und mitreißend, kann das Buch weiterempfehlen.

signora_b – 15.07.2018
Geschichte, Spannung und mittelalterliche Romantik, auch wenn sie etwas gewöhnungsbedürftig ist. Eine gelungene Mischung. Ich habe viel über Wales erfahren.

Marina – 23.04.2018
Ich habe das Buch verschlungen.

Mutti – 09.06.2017
Etwas langatmig , aber dennoch interessant aufgrund der historischen Kulisse .

Gi● – 26.03.2017
wenn ich vor und während der Lektüre erst u ständig Namenslisten und Sprachunterricht erhalten muss, um ueberhaupt flüssig weiter zu kommen-- werden Lesefluss- u -Spass sofort abgewürgt... Das ist zuviel Historisches. Nicht nachprüfbar und gewollt. Die Romanhandlung steht zunaechst völlig vernebelt im Hintergrund. Kein Vergnügen. Ich konnte so noch gar nichts erfahren. Zurück an SKOOBE. Schade drum. Hans-Rudolf Johann, J☆e

itzbitz – 24.03.2017
Schönes Buch. Ich habe es gerne gelesen.

Ähnliche Titel wie „Die Tochter des letzten Königs“

Netzsieger testet Skoobe