Winterbienen

Roman

Norbert Scheuer

Merry Bookmas Deutscher Buchpreis 2019 SPIEGEL Bestseller Gegenwartsliteratur Geschichtlicher Hintergrund

46 Bewertungen
4.3913

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Winterbienen“

Januar 1944: Während über der Eifel britische und amerikanische Bomber kreisen, gerät der wegen seiner Epilepsie nicht wehrtaugliche Egidius Arimond in höchste Gefahr. Er bringt nicht nur als Fluchthelfer jüdische Flüchtlinge in präparierten Bienenstöcken über die Grenze, er verstrickt sich auch in Frauengeschichten.
Mit großer Intensität erzählt Norbert Scheuer in "Winterbienen" einfühlsam, präzise und spannend von einer Welt, die geprägt ist von Zerstörung und dem Wunsch nach einer friedlichen Zukunft.

Über Norbert Scheuer

Norbert Scheuer, 1951 geboren, studierte physikalische Technik und Philosophie. Er lebt in der Eifel und arbeitet als Systemprogrammierer. Bei C.H.Beck erschienen «Flußabwärts» (2002), «Kall, Eifel» (2006), «Überm Rauschen» (2009, war auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und wurde 2010 von der Stadt Köln für die Reihe «Ein Buch für die Stadt» ausgewählt), sowie in einer überarbeiteten Nachauflage sein erster Roman «Der Steinesammler» (2010). 2011 erscheint der Band «Bis ich dies alles liebte. Neue Heimatgedichte», der alle Gedichte aus Norbert Scheuers vergriffenem Gedichtband «Ein Echo von allem» sowie neue Gedichte versammelt.
Norbert Scheuer erhielt zahlreiche Literaturpreise, zuletzt den ‹Martha-Saalfeld-Förderpreis› (2003), den ‹3sat-Preis› beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb (2006) und den ‹Glaser-Preis› (2006), den ‹d.lit-Literaturpreis› (2010) und den ‹Rheinischen Literaturpreis Siegburg› (2010).


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 152

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


4 Kommentare zu „Winterbienen“

Einhorn – 31.07.2021
Ein wundervolles Buch. Dem Autor gelingt es, die Schrecken des Krieges und der grausamen NS.Herrschaft in den Hintergrund eines fast normalen Lebens eines Imkers (der Autor kennt sich da wirklich aus und man erfährt viel über das Leben der Bienen) einzubetten. Beeindruckend, dass es gelingt so leise und mit Verzicht auf alle sonst übliche Brutalität die Schrecken dieser Zeit zu schildern.

Flodda70 – 24.12.2019
ein gutes Buch, was mich sehr nachdenklich gemacht hat

G – 04.04.2020
Ein wunderschönes Buch. Einfühlsam und intensiv werden die handelnden Personen dem Leser ganz nahe gebracht. Die Schilderungen der Not und Gefahr wirken fast beiläufig und gerade dadurch anrührend und intensiv. Unbedingt lesenswert.

caotina – 13.03.2020
Das Buch hat mir gut gefallen, schön, dass es ein einzelnes Schicksal so einfühlsam beleuchtet. Mich hat die Intelligenz und gleichzeitig die Schlichtheit des Hauptcharakters gerührt.

Ähnliche Titel wie „Winterbienen“

Netzsieger testet Skoobe