Acht Stunden Angst

Nicci French

Thriller UK Psychothriller

125 Bewertungen
4.08

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Acht Stunden Angst“

Dein Kind ist verschwunden - und keiner glaubt dir ...

Der Schrecken beginnt als Idylle. Auf sandling Island hält der Winter Einzug, doch Nina ist an ihrem vierzigsten Geburstag mit den Gedanken bereits im sonnigen Florida. In wenigen Stunden wird sie mit ihren beiden Kindern zum Flughafen aufbrechen. Nur dass die 15-Jährige Tochter Charlie nicht nach Hause kommt. Nina wird schnell klar, dass jede Minute zählt. Sie muss Charlie finden - ksote es, was es wolle ...

Über Nicci French

Hinter dem Namen Nicci French verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit langem sorgen sie mit ihren höchst erfolgreichen Psychothrillern international für Furore. Sie leben mit ihren Kindern im Süden Englands.


Verlag:

C.Bertelsmann Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 271

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Acht Stunden Angst“

gebrael – 31.08.2019
Fortissimo! Furioso!

pipa – 25.01.2022
Grizabella – 05.09.2019
Zu Beginn spannend, entwickelt sich aber zur Landkarte mit vielen unbedeutenden Namen, die Hauptdarstellerin zur Superwomen, die Polizei zum Nebendarsteller. Künstliche, langgezogene Dramatik bis zur Langeweile.

Amby – 29.09.2019
Nettes Lesevergnügen, aber kein Highlight!

MareikeS – 13.09.2019
extrem spannend und sehr kurzatmig.

Kariwitch – 02.10.2022
Hochgradig ätzende Charaktere, vollkommen schwachsinnige Handlung…unerträgliche Protagonistin…

Gottfried-H – 06.09.2019
annaj83 – 26.08.2019
Super spannende Geschichte, absolut empfehlenswert

silberpfeil1967 – 25.09.2019
Nina ist für meinen Geschmack zu hysterisch und hat mich ziemlich genervt. Die letzten 50 Seiten habe ich nur noch quer gelesen.

Bimpe – 02.09.2019
Langweilig. Zieht sich alles niederträchtig.

Ähnliche Titel wie „Acht Stunden Angst“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe