Und über mir das Meer

Roman

Mary Lynn Bracht

Blue as the Ocean Familiengeschichten Geschichtlicher Hintergrund

111 Bewertungen
4.7748

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Und über mir das Meer“

»Ein tief berührender Stoff über die Grausamkeit des Krieges und die Beharrlichkeit der Liebe.« The Bookseller

Korea, 1943. Hanas Mutter hat sie immer gewarnt: Pass auf deine Schwester auf, und komm den japanischen Soldaten nicht zu nahe. Wie ihre Mutter ist Hana eine Haenyeo, eine der Taucherinnen, die in den Tiefen der See nach den Schätzen des Meeres sucht. Doch dann passiert es doch, während Hana im Wasser ist. Ihre Schwester Emi ist in Gefahr entdeckt zu werden, und Hana kann sie nur retten, indem sie sich selbst opfert. Sie wird von japanischen Soldaten entführt und in ein Bordell des Militärs gebracht. Aber sie wäre nicht eine Haenyeo, wenn sie sich ihrem Schicksal fügen würde.
Südkorea, 2011. Emi hat die letzten sechzig Jahre versucht zu vergessen, welch großes Opfer ihre Schwester für sie gebracht hat. Doch erst als sie sich ihrer Vergangenheit stellt, kann sie beginnen, ihren Frieden zu finden und vielleicht auch zu verzeihen ...


Verlag:

Limes Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 270

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


8 Kommentare zu „Und über mir das Meer“

Sandra – 01.12.2019
Traurig und doch so wichtig, diese Verbrechen an den Frauen dürfen nicht vergessen werden. Mit viel Liebe geschrieben.

Astrid – 11.09.2019
Evi – 12.08.2019
Unglaublich- was man den Frauen und dem Volk angetan hat... Sehr gut geschriebenes Buch

Sparig, Wilfried – 06.08.2019
Ein bewegendes Buch

Hannaisabell – 19.07.2019
Sehr spannender, berührender Roman!

Petri – 27.06.2019
Nicht aus der Hand gelegt.

Maike Brzakala – 29.03.2019
Davon habe ich bisher wenig gewusst, eine weitere schlimme Geschichte die Kriege mit sich bringen. Unbedingt lesenswert !!!!

Josi – 08.08.2020
Absolut ergreifend!

Ähnliche Titel wie „Und über mir das Meer“

Netzsieger testet Skoobe