Du darfst nicht alles glauben, was du denkst - Meine Depression (Ungekürzte Lesung)

Kurt Krömer

Eure Top 10 im März 2022 Empfehlungen Sachbuch Empfehlungen Biographien und Memoiren Erfahrungsberichte

59 Bewertungen
4.57627

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Du darfst nicht alles glauben, was du denkst - Meine Depression (Ungekürzte Lesung)“

"Ich war dreißig Jahre depressiv. Ich muss damit leben. Und ich habe keinen Bock, das zu verheimlichen."
Alexander Bojcan ist 47 Jahre alt, trockener Alkoholiker, alleinerziehender Vater und er war jahrelang depressiv. Auf der Bühne und im Fernsehen spielt er Kurt Krömer. Er will sich nicht länger verstecken. Dies ist der schonungslos offene und gleichzeitig lustige Lebensbericht eines Künstlers, von dem die Öffentlichkeit bisher nicht viel Privates wusste. Alexander Bojcan bricht ein Tabu und das tut er nicht um des Tabubrechens willen, sondern um Menschen zu helfen, die unter Depressionen leiden oder eine ähnliche jahrelange Ärzteodyssee hinter sich haben wie er selbst.

Gelesen von:

Kurt Krömer

Verlag:

Argon Verlag

Veröffentlicht:

2022

Länge:

4 Std. 20 Min.

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

Hörbuch


2 Kommentare zu „Du darfst nicht alles glauben, was du denkst - Meine Depression (Ungekürzte Lesung)“

Heidi Groth – 23.03.2022
Rezensionen zu schreiben gehört nicht zu den Dingen, die ich besonders gut kann. Dennoch möchte ich dieses Buch jedem der mit depressiven Menschen in Kontakt ist, ans Herz legen. Alex hat die Depression so wunderbar und schonungslos beschrieben, wie sie ist, nämlich schonungslos! Die Art und Weise wie er über die Krankheit Depression schreibt, die Ehrlichkeit mit der er dem Leser Einblicke in sein innerstes gewährt, macht dieses Buch zu etwas ganz besonderem. An Depression erkrankte wie ich, können sich durch dieses Buch ,vielleicht ein wenig von der Scham die sie wegen ihrer Depression haben befreien. Nicht erkrankte, können depressive Menschen, vielleicht ein wenig besser verstehen.

Juliane – 15.05.2022
Ein toll geschriebenes (und gelesenes) Buch, schonungslos ehrlich, frech, witzig, berührend, tiefgründig. Klare Empfehlung! Eine Anmerkung, die ich mir nicht verkneifen kann, weil wichtig in diesem Kontext zu wissen: eine Depression ist in diesem Sinne niemals 'geheilt' : man lernt, damit umzugehen, sie zurück zu halten, sich selbst zu helfen. Doch einfach verschwunden ist sie nicht, so wie er es beschreibt. Vielleicht könnte diese Botschaft für manche Menschen irreführend sein.

Ähnliche Titel wie „Du darfst nicht alles glauben, was du denkst - Meine Depression (Ungekürzte Lesung)“

Netzsieger testet Skoobe