Schizophrenie ist scheiße, Mama!

Vom Leben mit meiner psychisch erkrankten Tochter

Erfahrungsberichte

54 Bewertungen
4.0741

+ Buch merken

Lesen Sie dieses und 175.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 9,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Schizophrenie ist scheiße, Mama!“

»Ihre Tochter hat Schizophrenie!«

Diesen Satz hört Janine Berg-Peer vor 16 Jahren das erste Mal. Von einem Tag auf den nächsten ist nichts in ihrem Leben so wie vorher. Der Kampf einer mutigen und starken Frau um das Wohl ihres Kindes beginnt.
Selbstkritisch und mit großer Offenheit beschreibt sie, wie sie gemeinsam mit ihrer Tochter, manchmal auch gegen sie, lernt, mit deren Krankheit umzugehen.

»Der Boden hat sich unter mir aufgetan. Schizophrenie? Meine Tochter? Das muss das Ende von unserem Leben sein. Die Unsicherheit über die Entwicklung der Krankheit erfasst alles, was ich tue, was ich denke und wie ich mit anderen Menschen kommuniziere. Es gibt keine Verhaltensanleitung für eine Angehörige. Es gibt kein Vorbild. Was darf ich, was mache ich richtig, was falsch? Darf ich überhaupt ein normales Leben weiterleben? Kann ich mich am Leben freuen?«

Über Janine Berg-Peer

Janine Berg-Peer, geb. 1944, ist selbst Mutter einer psychisch erkrankten Tochter. Sie ist aktiv im Verband der Angehörigen psychisch Kranker e.V., Mitglied von Bipolaris – Manie und Depression e.V., und deutsche Repräsentantin bei EUFAMI, dem europäischen Dachverband der Familien mit psychisch kranken Angehörigen. Sie hält zahlreiche Vorträge im In- und Ausland, moderiert Workshops zum Thema und berät Angehörige direkt.

8 Kommentare zu „Schizophrenie ist scheiße, Mama!“

– 25.04.2015

Es ist gut, dass dieses Buch geschrieben wurde. Ich glaube, dass es Agehörigen helfen kann sich mit solcher Erkrankung nicht so allein zu fühlen.

– 20.08.2014

Mich hat diese Buch sehr beeindruckt. Ich denke es ist für alle Seiten nicht wirklich einfach mit so einer Krankheit umzugehen. Das Buch hat sich gut und flüssig lesen lassen.

– 19.08.2014

Aus persönlicher Erfahrung als Angehörige und Betroffene von psychischen Erkrankungen meine Bewertung: ein Buch, welches die Hilflosigkeit Angehöriger, sowie die schönen Augenblicken mit dem Kranken realistisch darstellt. Einziges Manko: zu viele Wiederholungen von Situationen, auch wenn die Realität genauso aussieht.

– 10.08.2014

Sehr schönes Buch!!

– 09.08.2014

Ich habe selbst einen an Schizophrenie erkrankten Sohn. Beim ihm brach die Krankheit mit ca. 15 Jahren aus und heute ist er39 Jahre alt. Ganz oft hab ich gedacht, daß in dem Buch die Geschichte von meinem Sohn und mir erzählt wird. Viele Verhaltensweisen meines Sohnes erklärten sich mir neu. Gott sei Dank hat mein Sohn inzwischen lange Zeiten in denen er psychosefrei ist

Ähnliche Bücher wie „Schizophrenie ist scheiße, Mama!“

Lesen Sie was, wieviel und wo immer Sie möchten!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe 5 Sterne bei Trustpilot