Hans Fallada

Hans Fallada, mit bürgerlichem Namen Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen, geboren am 21. Juli 1893 in Greifswald und gestorben am 5. Februar 1947 in Berlin, war ein deutscher Schriftsteller. In der Literatur sind seine Werke zum überwiegenden Teil der Richtung Neue Sachlichkeit zuzurechnen; zu den bekanntesten gehören zeitkritische Romane wie »Kleiner Mann – was nun« (1932) und »Jeder stirbt für sich allein« (1947). Er schrieb zudem Kinderbücher wie »Geschichten aus der Murkelei« (1938) und »Fridolin der freche Dachs« (1944).

Entdecke die Titel von Hans Fallada und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

78 Bücher von Hans Fallada

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Autoren, die Hans Fallada ähnlich sind

Christoph W. Bauer Günter Caspar

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos