So sorry

Ein Brite erklärt sein komisches Land

Adam Fletcher

Humoristische Literatur

80 Bewertungen
3.8375

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „So sorry“

FORMERLY GREAT BRITAIN
ADAM FLETCHER ERKLÄRT SEIN KOMISCHES HEIMATLAND


Sie sagen ständig «Sorry», können uns in den Wahnsinn smalltalken und sind zugleich Olympiasieger im obszönen Fluchen. Sie haben die halbe Welt kolonisiert und beschweren sich jetzt über die ganzen Fremden in ihrem Land. Die Briten sind die Nachbarn, über die wir uns am liebsten wundern. Mit seinem Bestseller «Wie man Deutscher wird in 50 einfachen Schritten» hat Adam Fletcher den Deutschen den Spiegel vorgehalten. In diesem respektlosen, wunderbar komischen Buch zeigt er uns jetzt sein eigenes Land, wie es wirklich ist. Gut möglich, dass Sie einen Regenschirm brauchen. Und wahrscheinlich werden Sie in den endlosen Kreisverkehren den Verstand verlieren. Aber die Zehn Gebote des britischen Humors werden Sie am Ende nie mehr vergessen.
  • Adam Fletcher ist Kult
  • Ein grandios komisches Portrait unserer Lieblingsnachbarn
  • Deutschland mag das Reich der Wurst sein, Großbritannien aber ist das Land der Extrawurst

Über Adam Fletcher

Adam Fletcher ist Engländer, dreißig Jahre alt, glatzköpfig und lebt in Berlin. Wenn er nicht gerade Bücher oder Artikel schreibt, verbringt er seine Tage meistens damit, sich größtenteils erfolglose Produkte für sein Unternehmen «The Hipstery» auszudenken, Schokolade zu essen und zu schlummern. Er widmet dieses Buch seiner Ossi-Freundin Annett, da sie es ihm ungefähr 18 000 Mal nahegelegt hat und er sich von ihr jetzt einfach ein bisschen Ruhe wünscht. «How to be German» begann als Blog, der zu Adams großem Erstaunen mehr als eine Million Leser fand und Tausende von Kommentaren erhielt, die Adam mitteilten, wie Recht und wie Unrecht er hatte. (Das Ergebnis war Schritt 29: Klugscheißen.) Adam schrieb daraufhin etwa dreißig neue Schritte, erweiterte einige alte und ließ alles illustrieren – das Resultat ist dieses Buch. Mehr über Adam und die Möglichkeiten ihm zu sagen, wie Recht oder Unrecht er hat, unter http://hipstery.com.


Robert M. Schöne ist Deutscher, Einsiedler und freiberuflicher Grafikdesigner. Während er einst als Bürgermeister von Pirna kandidierte, verbringt er jetzt die meiste Zeit damit, seltsame Schriften und Illustrationen mit Delphinen zu sammeln. Er hat 37 der 50 Schritte von «Wie man Deutscher wird» erfolgreich absolviert, weigert sich aber resolut, beim roten Ampelmännchen zu warten oder «richtige» Arbeit zu finden.


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 108

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „So sorry“

Maier – 11.04.2019
Nina Bast – 08.01.2020
Habe nun doch das Gefühl Engländer ein bisschen besser kennengelernt zu haben. Danke dafür und viele lustige Momente beim Lesen.

SiCa – 28.02.2020
Amüsant und treffend

Ähnliche Titel wie „So sorry“

Netzsieger testet Skoobe