Back to Blood

Stars and Stripes SPIEGEL Bestseller Amerika

27 Bewertungen
4.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Back to Blood“

Das Fegefeuer der Eitelkeiten für das 21. Jahrhundert

Clash of Cultures unter karibischer Sonne: eine brillante und bissige Satire auf den menschlichen Umgang mit gesellschaftlicher Realität.

Die Freiheit ist nur 20 Meter entfernt für den kubanischen Flüchtling, der sich auf den Mast einer Luxusjacht vor Miami geflüchtet hat. Aber dann wird er vor den Augen von Millionen Fernsehzuschauern in einer spektakulären Aktion live verhaftet. Und das ausgerechnet vom netten Nestor, einem Polizisten mit kubanischen Wurzeln, der unter den chauvinistischen Sprüchen seiner weißen Vorgesetzten leidet. Die ganze Stadt ist in zwei Lager gespalten: Für seine Familie und Landsleute ist Nestor ein Verräter, für die Weißen ein Held und Musteramerikaner. Soll der kubanische Bürgermeister ihn suspendieren oder mit Orden schmücken? Versaut ihm dieser Idiot die Wiederwahl?
Genüsslich und packend taucht Tom Wolfe ein in die verrückteste Stadt Amerikas: Miami, wo die Spanisch sprechenden Kubaner inzwischen die Mehrheit, aber die Weißen immer noch das Geld haben. Wo die Jugend am Strand den ewigen Spaß und die Rentner beim Schönheitschirurgen das ewige Leben suchen. Wo die Blutlinien mitten durch den amerikanischen Traum verlaufen.

Über Tom Wolfe

Tom Wolfe, 1930 in Richmond, Virginia, geboren, arbeitete nach seiner Promotion in Amerikanistik als Reporter u.a. für The Washington Post, Esquire und Harper's. In den 1960er-Jahren gehörte er mit Truman Capote, Norman Mailer und Gay Talese zu den Gründern des "New Journalism". Der vielfach preisgekrönte Schriftsteller (National Book Award u.a.) war mit Büchern wie The Electric Kool-Aid Acid Test (1968) international längst als Sachbuchautor berühmt, ehe er mit Fegefeuer der Eitelkeiten (1987) seinen ersten Roman vorlegte, der auf Anhieb zum Weltbestseller und von Brian de Palma mit Tom Hanks verfilmt wurde. Es folgten mit Hooking Up eine Sammlung von Essays und Erzählprosa (Blessing 2001) und weitere erfolgreiche Romane, darunter Ich bin Charlotte Simmons (Blessing 2005) und der SPIEGEL-Bestseller Back to Blood (Blessing 2013). Zuletzt erschien Das Königreich der Sprache (Blessing 2017). Tom Wolfe verstarb im Mai 2018 in New York.


Verlag:

Karl Blessing Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 608


7 Kommentare zu „Back to Blood“

– 15.08.2017

Zu. Durcheinander, es macht kein Spaß das zu lesen, obwohl die Idee gut ist

– 23.05.2014

Hervorragend geschrieben, auf den Punkt, sehr kurzweilig. Hier hält jemand der Gesellschaft bzw. den Gesellschaften den Spiegel vor.

– 23.05.2014

Mist, Mist....!

boooooaaaaarrrrrrrr

– 07.06.2013

Ziehe ich die vielen unnötigen Tripple-, Ächsstöhn- und Guturallaute ab ab ab, achte weiterhin nicht so sehr auf die plakativen Stereotypen wie: Angloamerikaner, Russen, Latinos..., versöhne mich ein bisschen mit dieser uralten Klassen- und Sozialkampfbeschreibung und akzeptiere eine sehr vordergründige Erzählweise - ja dann bleibt mir das Drehbuch zu einem Hollywoodstreifen wie es sie schon Tausende gibt. Literarischer Wert? Der Liegt auf dem Niveau von Comics, das ist ja auch was, unterhaltsam und kurzweilig war es allemal. Dann kann man das Buch aber auch gleich wieder vergessen. Trotzdem Dank für eine spannende Lesezeit.

– 02.04.2013

Eine pralle tragikomische Geschichte in der amerikanischen Multikulti-Gesellschaft, die sich in Miami als besonders diversifiziert darstellt. Da scheitert ein anpassungswilliger kubanisch-stämmiger Polizist mehrmals an den politisch inkorrekten Folgen seiner Heldentaten, wird von seiner traditionsbewussten Familie verstoßen und seiner Freundin verlassen, die wiederum mit ihrem white anglo Saxon Chef ein Verhältnis hat, seine Geltungssucht aber nicht lange erträgt und an einen Patron der Russenmafia gerät usw. usw.

Das alles und noch viel mehr schildert Tom Wolfe in seinem jüngsten Werk. Hochvergnüglich, adrenalinhaltig und pointiert - Bestnote.

Ähnliche Bücher wie „Back to Blood“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe