Stadt der Diebe

David Benioff

Geschichtlicher Hintergrund Amerika „Stell' Dir vor, es ist Krieg...“

299 Bewertungen
4.72241

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Stadt der Diebe“

Vom erfolgreichen Drehbuchautor zu einem der größten jungen Erzähltalente Amerikas

David Benioff legt mit STADT DER DIEBE ein modernes Meisterwerk vor, einen fesselnden Abenteuerroman und zugleich die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei jungen Männern, die eine irrwitzige Aufgabe zu erfüllen haben: Im belagerten, ausgehungerten Leningrad sollen sie ein Dutzend Eier auftreiben.

Leningrad im Januar 1942: Weil er während der nächtlichen Ausgangssperre die Leiche eines deutschen Soldaten nach Essbarem durchsucht hat, wird der 17-jährige Lew sofort verhaftet – auf Plündern steht die Todesstrafe. Nach endlosen Stunden in einer kargen Gefängniszelle wird er allerdings nicht aufs Schafott, sondern zusammen mit seinem Mithäftling Kolja vor den Geheimdienstchef der Stadt geführt. Der stellt die beiden vor eine schier unlösbare Aufgabe – im Tausch gegen ihr Leben sollen sie innerhalb von sechs Tagen im ausgehungerten Leningrad zwölf Eier für die Hochzeitstorte seiner Tochter auftreiben.

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der den schüchternen, introvertierten Lew schicksalhaft an Kolja schweißt – einen schlitzohrigen, charmanten Frauenhelden und notorischen Lügner, der ihm ständig schmerzhaft bewusst macht, dass er selbst so gar nicht zum Abenteurer taugt. Als die beiden die Hoffnung, in Leningrad Eier zu finden, aufgeben müssen, fasst Kolja einen aberwitzigen Plan: Er will sich mit Lew zu einer Geflügelfarm jenseits der feindlichen Linien durchschlagen, in ein Dorf südlich von Leningrad. Ein selbstmörderisches Unterfangen, wären da nicht Koljas Kaltschnäuzigkeit, eine unerschrockene Partisanin namens Vika und Lews Schachtalent …

David Benioff ist der Drehbuchautor von “Drachenläufer“ und „Troja“.

Über David Benioff

David Benioff, geboren 1970, debütierte 2002 mit dem Roman "25 Stunden" (Heyne), der von Spike Lee mit Edward Norton und Philip Seymour Hoffman in den Hauptrollen verfilmt wurde. Seither arbeitet er als Drehbuchautor, adaptierte "Drachenläufer" für das Kino und schrieb unter anderem das Drehbuch zu "Troja". Er lebt mit seiner Familie in New York.


Verlag:

Karl Blessing Verlag

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 257

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Stadt der Diebe“

Dominik Kaufmann – 01.12.2011
Beeindruckend Ich bin kein Literaturkritiker, nur ein einfacher Student der auf der Suche ist nach aufregenden Geschichten von denen man etwas lernen kann, die einem nahe gehen und einen Eindruck hinterlassen der bleibt. Mit Stadt der Diebe konnte ich meine "Perlensammlung" erweitern.

elba – 29.10.2016
War für ein Buch !!!!!genial, ich mag sonst keine Kriegsbücher

ksaaf – 16.06.2012
Sehr guter Roman Eine fesselnde amüsante Geschichte vor einem ernsten Hintergrund.

liherzog – 17.08.2012
endlich wieder etwas für meine personliche bestliste toller, sehr spannender, bewegender krimi, der zum nachdenken anregt. "konstruiert und übertrieben", hörte ich von einem freund. dem stimme ich nicht zu. er fesselt und entsetzt zu gut. meine anderen bücherstimmen sind begeistert.

Bernd007 – 02.10.2014
Eine ganz großartige Geschichte!

charly-vogel – 13.08.2018
Eines der besten Bücher das ich je gelesen habe!,

Felix – 13.06.2019
Eines der wenigen Bücher die man wahrscheinlich nie vergisst! Speziell, fesselnd und mit Charme.

Robin – 02.09.2012
Spannende Erzählung Eine sehr schöne, leicht zu lesende und dennoch sehr spannende Erzählung!

fabianpmartinez – 12.03.2014
ann.s.tt – 24.06.2014

Ähnliche Titel wie „Stadt der Diebe“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe