Die Frauen, die er kannte

Kriminalroman

Serie 

Serie

Michael Hjorth Hans Rosenfeldt

Krimis Skandinavien Klassischer Krimi Schlaflos durch Mittsommer Richtig dicke Schinken! SPIEGEL Bestseller SPIEGEL Bestseller Paperback

581 Bewertungen
4.41652

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Frauen, die er kannte“

Sebastian Bergman, Kriminalpsychologe:
SEIN GEGNER IST IHM EBENBÜRTIG.
Wieder wurde in Stockholm eine Frau ermordet, es ist bereits das dritte Opfer. Auch sie trug ein hellblaues Nachthemd, wurde brutal vergewaltigt, ihre Kehle aufgeschlitzt.
Kommissar Höglund und seine Kollegen stehen unter großem Druck, denn die Abstände zwischen den Taten werden kürzer. Und die Handschrift deutet auf einen berüchtigten Serienmörder: Edward Hinde, manipulativ, grausam, hochintelligent. Doch Hinde sitzt seit Jahren im Hochsicherheitstrakt.
Höglund bleibt nichts anderes übrig, als jenen Mann ins Team zu holen, der Hinde einst hinter Gitter brachte – Kriminalpsychologe Sebastian Bergman. Für den Kommissar und sein Team ist der arrogante Einzelgänger eine Zumutung, für Bergman wird der Fall zum Albtraum: Denn der Name des vierten Opfers ist ihm nicht unbekannt ...
«Ein echter Pageturner und noch viel spannender als das erste Buch.» (Skaraborgs Allehanda)
«Ein schrecklich spannender neuer Thriller von Schwedens heißestem Duo.» (Aftonbladet)
«Dieser Krimi ist unglaublich gut, unglaublich spannend, und das Klischee, dass man ihn nicht aus der Hand legen kann, passt hier wirklich.» (Värmlands Folkblad)

Verlag:

Rowohlt E-Book

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 536

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

10 Kommentare zu „Die Frauen, die er kannte“

"Anonymous" – 03.09.2012
Super Für dieses Buch viel Zeit einplanen!!!! Man kann es nicht mehr weg legen!!!! Sehr spannend!!!!

Nil – 19.09.2013
super spannend!

rianlhok – 22.08.2013
Spannend, überraschend, mit geradezu klassischer Dramatik und stimmig komponiert - Hjorth & Rosenfeldt gehören für mich mit zum Besten, was es derzeit an Krimis aus dem Norden gibt. Übersetzung ist ebenfalls gelungen, Lob an Ursel Allenstein! Bin schon auf den nächsten gespannt!

Bernd&Eva – 03.09.2012
Dümmer als die Polizei erlaubt... ...ist es, wenn die Hauptfigur zuerst erfährt, dass jemand systematisch ihre ehemaligen Affären ermordet, dann erkennt, dass sie vom Mörder beschattet wird und anschließend persönlich zu den Damen watschelt um sie zu warnen. Da muss der Serienkiller dann sie zukünftigen Opfer wenigstens nicht so lange suchen. In sich oft einfach unlogisch.

nibbel1 – 18.03.2013
Das erste Viertel kann man getrost unter zäh ablegen, es ist, als hätte jemand die Vorgabe bekommen, wieviele Seiten zu füllen sind und hätte dann mit dem Pflichtprogramm begonnen, die anschließende Kür hat dann aber neben viel Spannung auch noch die eine oder andere Spannungslücke, da war das erste Buch schon wesentlich durchgängiger fesselnd.

Katja – 31.08.2012
Spannung Toller zweiter Krimi mit Sebastian Bergmann. Spannend bis zum Schluss.

Juderidera – 16.12.2012
Klasse Habe von Seite 1 an gern gelesen. Mir hat es Spaß gemacht, die Figuren aus Buch 1 wieder zu treffen. Spannend ist es auch.

bücherratte – 05.07.2013
vorhersehbar die üblichen psychos nicht mit wallander zu vergleiche

Uwe – 02.06.2013
Zuerst etwas langatmig dann aber durchaus spannend

buciholly – 21.03.2013
Ein wirklich gutes, sehr spannendes Buch! Absolut lesenswert!!!

Ähnliche Titel wie „Die Frauen, die er kannte“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe