Nullzeit

Roman

Empfehlungen Belletristik Thriller Andere Länder

188 Bewertungen
4.1117

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Nullzeit“

Der Spiegel-Bestseller jetzt im Taschenbuch

Eigentlich ist die Schauspielerin Jola mit ihrem Lebensgefährten Theo auf die Insel gekommen, um sich auf die nächste Rolle vorzubereiten. Als sie Sven kennenlernt, entwickelt sich aus einem harmlosen Flirt eine fatale Dreiecksbeziehung, die alle bisherigen Regeln außer Kraft setzt. Wahrheit und Lüge, Täter und Opfer tauschen die Plätze. Sven hat Deutschland verlassen und sich auf der Insel eine Existenz als Tauchlehrer aufgebaut. Keine Einmischung in fremde Probleme – das ist sein Lebensmotto. Jetzt muss Sven erleben, wie er vom Zeugen zum Mitschuldigen wird. Bis er endlich begreift, dass er nur Teil eines mörderischen Spiels ist, in dem er von Anfang an keine Chance hatte.

Über Juli Zeh

Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, studierte Jura in Passau und Leipzig. Schon ihr Debütroman "Adler und Engel" (2001) wurde zu einem Welterfolg, inzwischen sind ihre Romane in 35 Sprachen übersetzt. Ihr Gesellschaftsroman "Unterleuten" (2016) stand über ein Jahr auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Rauriser Literaturpreis (2002), dem Hölderlin-Förderpreis (2003), dem Ernst-Toller-Preis (2003), dem Carl-Amery-Literaturpreis (2009), dem Thomas-Mann-Preis (2013), dem Hildegard-von-Bingen-Preis (2015) und dem Bruno-Kreisky-Preis (2017) sowie dem Bundesverdienstkreuz (2018). 2018 wurde sie zur ehrenamtlichen Richterin am Verfassungsgericht des Landes Brandenburg gewählt.


Verlag:

btb Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 179


6 Kommentare zu „Nullzeit“

– 05.03.2019

Langweilig, Klischees wie immer bei der Dame! Schade!

– 20.02.2019

Ich hatte mehr erwartet. Die Story plätscherte vor sich hin und war doch recht vorhersehbar.

– 10.02.2019

Die ganze Handlung konnte mich nicht überzeugen (zu durchschaubar), dazu kam, dass ich mich mit den Charakteren nicht anfreunden konnte (sie nervten mich!). Habe es schliesslich fertig gelesen, in der Hoffnung auf einen alles rettenden Schluss. . War nicht der Fall.

– 12.01.2019

Sehr spannend, bis zum Schluss

– 13.10.2018

Für mich sind Juli Zehs Bücher literarische Juwelen.

Ähnliche Bücher wie „Nullzeit“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe