Und wenn es kein Morgen gibt

Jennifer L. Armentrout

New Adult

148 Bewertungen
4.5

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Und wenn es kein Morgen gibt“

Die Zeit für die Liebe ist jetzt ...

Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen – gegen die Schuld und für die Liebe mit Sebastian …

Über Jennifer L. Armentrout

Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene - und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals …


Verlag:

cbt

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 281


9 Kommentare zu „Und wenn es kein Morgen gibt“

Meryem – 06.12.2019

Wow! Herzzerreißend und wundervoll ! Ich liebe es! Es war einfach zum weinen schön ♥️

Undine – 26.08.2019

Ergreifende dramatische und romantische Liebesgeschichte, mit einem ersten Hintergrund, erzählt eindrücklich und packend, den schwierigen Weg zurück ins Leben.

Kimi – 09.08.2019

Ich liebe die Message, die hinter dieser Geschichte, diesem Buch steckt.

Anders als einige, findet diesss Buch seinen Platz 2 von den Armentrout Büchern (Platz 1 ist Dreh Dich Nicht Um) und ich finde auch nicht, dass der Roman zu langatmig ist - zumindest, wenn man genügend Empathie hat, sich in die Rolle von Lena einzufinden. Armentrout hat sich da alles gut überlegt, zum Beispiel den "langatmigen" Anfang, der dazu dient, die Personen kennen zu lernen und somit den Verlust auch als Leser zu spüren, als jemand stirbt.

Ich finde, Armentrout hat es so gut beschrieben, dass man Lena sehr gut verstehen konnte - und wie sehr sie mit ihren Schuldgefühlen zu kämpfen hatte. Außerdem mag ich, dass die Schuldgefühle nicht von ungefähr kommen, wie man es manchmal bei solchen Romanen den Gedanken hat. Sie erzählt einen selbstverschuldeten Autounfall aus einer Perspektive, die Außenstehenden nie in den Sinn gekommen wäre, deshalb bin ich dankbar für dieses Buch!

Fazit: Dieses Buch ist für Leute, die sich emotional auf Charaktere einlassen können, in dem Wissen, dass sie aus realen Geschichten entstehen. Es ist für Leute, die die Tage der Geschichte ebenso spüren und fühlen und erleben wie der Hauptcharakter selbst. Diejenigen, die lieber eine weniger emotionale aber dafür rationale Erzählung haben wollen, die sollten lieber zum Unfallbericht der Zeitung greifen anstatt zu der Geschichte eines Unfallopfers.

verena2811 – 18.03.2019

Ein fesselndes, gefühlvolles Buch - die Emotionen der Protagonisten kommen zu 100 % beim Leser an. Ich hätte mir nur einen Epilog gewünscht, der etwas weiter in der Zukunft ansetzt. Dennoch: Absolute Leseempfehlung!

Jessica – 08.12.2018

ich war total gefesselt von diesem Buch! es handelt von Verlust und schuldgefühlen und wie man damit erst mal nicht klar kommt. aber das man jede Hilfe annehmen sollte die sich einem bietet. Es war mal eine ganz andere liebesgeschichte, die mich trotzdem zu Tränen gerührt hat. auf jeden Fall lesenswert 🤩

Ähnliche Bücher wie „Und wenn es kein Morgen gibt“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe