Amy & Jason

Dich nicht zu lieben

Serie 

Serie

Inka Loreen Minden

Never-Ending Love Stories Hitzewelle New Adult

373 Bewertungen
3.86059

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Amy & Jason“

Ein leidenschaftlicher, heißer Liebesroman aus der Feder von Inka Loreen Minden.
Es ist verdammt schwer, dich nicht zu lieben …
Für ihn war es ein Ausrutscher, für sie die Hoffnung auf mehr.
Die 18-jährige Amy ist seit Jahren in Jason, den besten Freund ihres älteren Bruders, verschossen. Doch Jason sieht in ihr immer noch das kleine Mädchen.
Als ihr Bruder die Abwesenheit der Eltern nutzt und im Haus eine Party feiert, kommt es zwischen Amy und Jason zu einer heißen Begegnung. Danach stürzt Jason Hals über Kopf davon, in dem Glauben, Amy nie mehr gegenübertreten zu müssen.
Aber es kommt anders, als gedacht: Eine Woche später treffen sie sich an der Universität wieder. Sie ist Studentin – er ihr Dozent.
Unmissverständlich macht er ihr klar, dass es keine gemeinsame Zukunft für sie gibt. Trotzdem lassen sich beide auf ein erotisches Spiel ein, das droht, Amys Herz in Stücke zu reißen, denn sie kann nicht aufhören, Jason zu lieben.
Alle Bücher dieser Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden.
Es sind erschienen:
Teil 1: Amy & Jason
Teil 2: Penny & Logan
Teil 3: Malte & Fynn
Teil 4: Sue & Tyler

Verlag:

Inka Loreen Minden

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 227

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

5 Kommentare zu „Amy & Jason“

bina – 13.12.2018
schön aber ihre Sicht zu langweilig geschrieben

Steffi – 26.04.2018
Es lässt sich gut durchlesen ist allerdings zeitweise etwas langatmig.

Raphaela – 25.04.2018
Amy ist einfach so anstrengend :/

Elisabeth – 20.04.2018
Der Schreibstil ist mir persönlich zu derb. Die Story kann ich nicht bewerten, da ich noch vor der Hälfte abgebrochen habe.

Bärbel I. – 20.04.2018
Wunderschöne Story

Ähnliche Titel wie „Amy & Jason“

Netzsieger testet Skoobe