Die Eisfrau: Kommissar Rohleffs zweiter Fall

Kriminalroman

Serie 

Serie

Eva Maaser

Klassischer Krimi Krimis Deutschland

35 Bewertungen
3.2

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Eisfrau: Kommissar Rohleffs zweiter Fall“

Eine leicht bekleidete Frau steht am Ufer des Steinfurter Bagnosees an eine Birke gelehnt, den Blick starr geradeaus gerichtet – sie ist mit Eis überzogen und zu einer kunstvollen Statue gefroren. Kommissar Rohleff macht sich an die Aufklärung des Falls. Bei der Toten handelt es sich um die Tochter einer türkischen Familie. Gibt es ein ausländerfeindliches Motiv? Oder ist der Täter im Umfeld einer Tangogruppe zu finden, die sich äußerst verdächtig verhält? Und weshalb benimmt sich Rohleffs Kollege mit einem Mal so komisch – weiß er mehr, als er vorgibt? Fragen über Fragen, die Rohleff kaum noch schlafen lassen. Wird es ihm gelingen, das Netz aus Lügen und Heimlichkeiten zu entwirren, ehe er sich vollkommen darin verfängt?

»Spannende Lektüre mit lokalem Bezug: Es brechen schwere Zeiten an für Donna Leon, Elisabeth George & Co.« Der Steinfurter

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Tango Finale“ von Eva Maaser. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Über Eva Maaser

Eva Maaser, geboren 1948 in Reken (Westfalen), studierte Germanistik, Pädagogik, Theologie und Kunstgeschichte in Münster. Sie hat mehrere erfolgreiche Krimis, historische Romane und Kinderbücher veröffentlicht.

Bei dotbooks erschienen bereits Eva Maasers Kriminalromane „Der Clan der Giovese“, „Das Puppenkind“, „Tango Finale“ und „Kleine Schwäne“.

Eva Maaser veröffentlichte bei dotbooks außerdem ihre historischen Romane „Der Geliebte der Königsbraut“ und „Der Hüter der Königin“.

Zudem ...


Verlag:

dotbooks Verlag

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 165

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

2 Kommentare zu „Die Eisfrau: Kommissar Rohleffs zweiter Fall“

Stev – 16.11.2018
Eher mäßig. Merkwürdige Menschen mit merkwürdigen Ansichten über Ausländer und Schwule. Erzählerisch eher lahm, zusätzlich unvollständig, es gibt Fäden die beginnen und nicht enden. Es war mein zweiter Roman aus der Reihe und ich glaube nicht, dass ich einen weiteren von der Dame lesen werde.

Anni68 – 12.11.2014
Vom Grunde her schon spannend, sehr irritierend sind die gedanklichen Rückschauen, die sich so einfach einfügen, das kann möglicherweise auch ein Problem des Schriftsatzes sein, da eine Trennung nicht ersichtlich ist, allerdings fließt das thematisch auch so ein bisschen Übergangslos in die persönlichen Rückblenden, dass ich manchmal den Anschluss verloren habe. Unbefriedigend ist der Schluss, wie gehabt viel zu abrupt, zu viele Fragen bleiben offen. Der zweite Band um die Steinfurter Ermittlertruppe

Ähnliche Titel wie „Die Eisfrau: Kommissar Rohleffs zweiter Fall“

Netzsieger testet Skoobe