Der Distelfink

Roman

Donna Tartt

Neue Klassiker Aus dem Feuilleton SPIEGEL Bestseller SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller Empfehlungen Romane Amerika Familiengeschichten Aus dem Leben Großstadtroman

292 Bewertungen
4.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Distelfink“

Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, sein Vater hat ihn schon lange im Stich gelassen. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt ...

Über Donna Tartt

Donna Tartt wurde mit ihrem Debütroman Die geheime Geschichte weltberühmt. Danach war es lange Zeit still um die Amerikanerin, die im Schnitt nur alle zehn Jahre einen neuen Roman veröffentlicht.

Donna Tartt wurde am 23. Dezember 1963 in Greenwood, Mississippi geboren und wuchs in Grenada auf. Nach der Schulzeit schrieb sie sich an der Mississippi University ein, wo ihre Dozenten schon bald auf ihr Talent aufmerksam wurden. 1982 wechselte sie an ein renommiertes Privatcollege, wo sie spätere Autoren wie Bret Easton Ellis kennenlernte. Die Arbeit an ihrem ersten Roman, Die geheime Geschichte, begann sie noch während des Studiums. Er wurde 1992 nach acht Jahren Arbeit an dem Werk in den USA veröffentlicht und danach in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Nach eigenen Angaben war Tartt von diesem großen Erfolg selbst sehr überrascht. Ihr zweiter Roman, Der kleine Freund, erschien 2002 und gewann den WH Smith Literary Award. Nach eigenen Angaben haben Autoren wie Tennessee Williams und William Faulkner ihre Arbeit geprägt. Neben Romanen schreibt Tartt auch Erzählungen und Kurzgeschichten, wie zum Beispiel Eine Strumpfbandnatter.
Donna Tartt lebt zurückgezogen in New York und Virginia und gibt nur sehr selten Interviews. Umso größer war das Aufsehen, als nach jahrelanger Abwesenheit 2013 ihr dritter Roman, The Goldfinch, in den USA erschien. Auch die deutsche Übersetzung mit dem Titel Der Distelfink wurde gleich nach ihrer Veröffentlichung 2014 ein großer Erfolg. Für das Werk erhielt Tartt 2014 den Pulitzerpreis. Wie auch Die geheime Geschichte ist Der Distelfink eine Mischung aus Bildungsroman und Thriller.

Werkauswahl:

Romane:

Die geheime Geschichte (1993)
Der kleine Freund (2003)
Der Distelfink (2014)

Erzählungen:

Eine Strumpfbandnatter (2005)


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 887


42 Kommentare zu „Der Distelfink“

Claudia – 12.03.2020

Hohe Erzählkunst mit der Kunst verwoben und spannende Handlung.Die Charaktere entwickeln sich sehr gut. Trotz der vielen Seiten fließt der Lesende durch die Handlung bis zum Schluss, der sehr gelungen.

Nadine – 03.03.2020

Ein wunderbares Buch!

anjali – 27.12.2019

gute Story aber auch sehr sehr langatmig und das Ende ist m.E. nicht wirklich schlüssig

Eva – 20.10.2019

Wunderbar geschriebenes Buch, herrliche Sprache. Allerdings zum Schluss hin ziemlich langatmig. Da es aber so außergewöhnlich ist, hat es für mich trotzdem fünf Sterne verdient

cat007 – 14.10.2019

Hervorragend! Konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Ähnliche Bücher wie „Der Distelfink“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe