Donna Tartt

Donna Tartt wurde mit ihrem Debütroman Die geheime Geschichte weltberühmt. Danach war es lange Zeit still um die Amerikanerin, die im Schnitt nur alle zehn Jahre einen neuen Roman veröffentlicht.

Donna Tartt wurde am 23. Dezember 1963 in Greenwood, Mississippi geboren und wuchs in Grenada auf. Nach der Schulzeit schrieb sie sich an der Mississippi University ein, wo ihre Dozenten schon bald auf ihr Talent aufmerksam wurden. 1982 wechselte sie an ein renommiertes Privatcollege, wo sie spätere Autoren wie Bret Easton Ellis kennenlernte. Die Arbeit an ihrem ersten Roman, Die geheime Geschichte, begann sie noch während des Studiums. Er wurde 1992 nach acht Jahren Arbeit an dem Werk in den USA veröffentlicht und danach in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Nach eigenen Angaben war Tartt von diesem großen Erfolg selbst sehr überrascht. Ihr zweiter Roman, Der kleine Freund, erschien 2002 und gewann den WH Smith Literary Award. Nach eigenen Angaben haben Autoren wie Tennessee Williams und William Faulkner ihre Arbeit geprägt. Neben Romanen schreibt Tartt auch Erzählungen und Kurzgeschichten, wie zum Beispiel Eine Strumpfbandnatter.
Donna Tartt lebt zurückgezogen in New York und Virginia und gibt nur sehr selten Interviews. Umso größer war das Aufsehen, als nach jahrelanger Abwesenheit 2013 ihr dritter Roman, The Goldfinch, in den USA erschien. Auch die deutsche Übersetzung mit dem Titel Der Distelfink wurde gleich nach ihrer Veröffentlichung 2014 ein großer Erfolg. Für das Werk erhielt Tartt 2014 den Pulitzerpreis. Wie auch Die geheime Geschichte ist Der Distelfink eine Mischung aus Bildungsroman und Thriller.

Werkauswahl:

Romane:

Die geheime Geschichte (1993)
Der kleine Freund (2003)
Der Distelfink (2014)

Erzählungen:

Eine Strumpfbandnatter (2005)

Lies die eBooks von Donna Tartt und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

3 Bücher von Donna Tartt

Sortierung: meistgelesen bei Skoobe

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen