Die Worte des Lichts

Roman

 

Serie

Brandon Sanderson

Fantasy

101 Bewertungen
4.604

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die Worte des Lichts“

Die Welt Roschar wird von Stürmen und Machtkämpfen erschüttert. Der Krieg zwischen dem Volk von Alethkar und den geheimnisvollen Parshendi tobt bereits jahrelang – ein Krieg, der magische Geheimnisse aus dunkler Vergangenheit heraufbeschwört. Ein Krieg, in dem einfache Menschen als Helden aufstehen, Jäger zu Gejagten werden und sich Magie in Fluch verwandeln kann.

Sechs Jahre ist es her, dass der König von Alethkar ermordet wurde. Sein Mörder, ein geheimnisvoller, weiß gewandeter Attentäter, wurde offenbar von dem Volk beauftragt, mit dem der König gerade einen Friedensvertrag unterzeichnet hatte: den Parshendi. In ihrem Rachedurst stellten die Großprinzen der Alethi ein Heer zusammen und zogen gegen die Parshendi in den Krieg. Nun, sechs Jahre später, ist dieser Krieg zu einem Stellungskampf auf der unwirtlichen Zerschmetterten Ebene erstarrt. Schon beginnen sich die Adligen in Intrigen aufzureiben, als plötzlich der Attentäter wieder zurückkehrt – und mit ihm Wesen aus einer vergessen geglaubten Vergangenheit: die Strahlenden Ritter mit ihren magischen Klingen. Können sie den Krieg beenden? Werden sie die Alethi und ganz Roschar vor dem letzten, alles zerstörenden Sturm retten können?

Über Brandon Sanderson

Als Jugendlicher entdeckte Brandon Sanderson seine Leidenschaft für Fantasy und Science Fiction. Bereits während des Studiums begann er zu schreiben und ist seitdem erfolgreicher Autor.

Brandon Sanderson wurde am 19. Dezember 1975 in Lincoln, Nebraska geboren. Als Kind las er sehr gerne Bücher, verlor diese Freude jedoch zunehmend, da er sich nicht für die ihm vorgeschlagenen Bücher begeistern konnte. Erst als Jugendlicher entdeckte er dank des Vorschlags einer Lehrerin das Fantasygenre für sich und las mit zunehmender Begeisterung. Die neu erweckte Leidenschaft führte zu seinen ersten Schreibversuchen.
Nach dem Schulabschluss studierte Sanderson zunächst Biochemie. Während eines Auslandsaufenthalts wurde ihm jedoch klar, dass er sich auf das Schreiben konzentrieren wollte und er wechselte daher zu Englisch. Seinen Abschluss machte er 2004 in kreativem Schreiben und unterrichtete danach selbst einen Kurs Schreibkurs an seiner alten Universität.
Bereits während seiner Zeit als Student begann er, neben seiner Arbeit in einem Hotel Bücher zu schreiben. Von den sieben Romanen, die zu jener Zeit entstanden, wurde jedoch zunächst keiner von einem Verlag angenommen. Neben der Arbeit an seinen ersten Romanen schrieb Sanderson auch für “The Leading Edge”, das Science Fiction- und Fantasymagazin seiner Uni. Sanderson begann, verschiedene Fantasy und Science Fiction Conventions zu besuchen und lernte dort seinen späteren Agenten sowie seinen Lektor kennen. Sein erstes Buch, das 2005 veröffentlicht wurde, war Elantris, das er ebenfalls bereits während seines Studium zu schreiben begonnen hatte.
Als 2007 Robert Jordan, der Autor der erfolgreichen Fantasyreihe Das Rad der Zeit starb, wurde Sanderson von Jordans Witwe gebeten, die Reihe zu Ende zu schreiben. Sanderson hatte bereits im Jugendalter Jordan als einen seiner Lieblingsautoren entdeckt und so führte er dessen Reihe fort.
Brandon Sandersons Bücher wurden bisher in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinem Kind in Utah.

Werkauswahl:

Eigenständige Werke:
Elantris (2007) Sturmklänge (2010)

Die Nebelgeborenen:
Kinder des Nebels (2009)
Krieger des Feuers (2010)
Herrscher des Lichts (2010)
Jäger der Macht (2012)

Die Rächer:
Steelheart (2014)
Firefight (2015)

Die Sturmlicht-Chroniken:
Der Weg der Könige (2011)
Der Pfad der Winde (2011)
Die Worte des Lichts (2014)
Die Stürme des Zorns (2015)


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 727


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

9 Kommentare zu „Die Worte des Lichts“

Daywalker – 04.07.2016
Dina – 20.09.2015

Die gewählten Wörter in der deutschen Fassung sind teilweise etwas seltsam... (ZB "Der Markt pulste vor Leben" statt pulsierte)... Wie auch zahlreiche andere Fehler ("..hörte sich eher wie ein Psalmodieren als wie Gesang an.")

Fällt vielleicht nicht jedem auf, aber die Übersetzung ist wirklich furchtbar :D

Aber die Geschichte an sich ist wirklich sehr gut! Und das zählt doch am Ende! :)

BlackCat76 – 04.09.2015

Sehr spannende Fortsetzung der Reihe

dimitrios – 27.06.2015

gelegentlich ein paar längen, dennoch ein tolles buch und unbedingt empfehlenswert ...

Ruth – 29.12.2014

einfach grandios

Ähnliche Bücher wie „Die Worte des Lichts“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe