Totenkalt

Thriller

Serie 

Serie

Stuart MacBride

Thriller UK Psychothriller

108 Bewertungen
4.14815

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Totenkalt“

Martin Milne wird bereits seit drei Tagen vermisst, als Sergeant Logan McRae und sein Team eine Leiche finden. Der Tote liegt nackt, gefesselt und mit einer Plastiktüte über dem Kopf in einem Wald nahe der schottischen Küste. Doch es ist nicht Milne – es ist dessen Geschäftspartner. Ganz in der Nähe hatte man kurz zuvor die Studentin Emily Benton erschlagen aufgefunden. Hängen die Fälle womöglich zusammen? Die Ermittlungen leitet DCI Roberta Steel, die mit ihren Leuten aus Aberdeen in das Küstenstädtchen Banff kommt. Steel war früher McRaes Vorgesetzte, und das Verhältnis der beiden ist äußerst angespannt. Nun müssen sie sich zusammenraufen, um die beiden Morde aufzuklären. Oder sind es längst drei Morde? Von Martin Milne fehlt nämlich noch immer jedes Lebenszeichen …

Über Stuart MacBride

Stuart MacBride hatte bereits in einigen Berufen gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. »Die dunklen Wasser von Aberdeen«, sein erster Roman mit dem Ermittler Logan McRae, sorgte in Großbritannien sofort für Furore und wurde als bestes Krimidebüt des Jahres mit dem Barry Award ausgezeichnet. Seither ist die Serie mit Schauplatz Aberdeen aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken und erhielt als beliebteste Spannungsreihe den renommierten Leserpreis Dagger in the Library. Mit dem Roman »Das dreizehnte Opfer« begann Stuart MacBride eine zweite Thrillerserie, in deren Mittelpunkt der Ermittler DC Ash Henderson steht. Stuart MacBride lebt mit seiner Frau im Nordosten Schottlands.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 464

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

3 Kommentare zu „Totenkalt“

BookstaBee – 20.02.2018
Sind wir endlich Roberta Steel los? Die war schon seit etlichen Folgen nervig und überflüssig. Und wenn dann McRea auch noch seine dämlichen Selbstgespräche (die mit Samantha haben sich ja zum Glück erledigt), sein lässt, werden es wieder spannende, lesenswerte Romane.

Anni68 – 05.02.2018
Auf diese wirklich irre Art, auf die man sich einlassen muss, ist das Buch ein Goldschatz. Ich habe keinen Schimmer wie McRae es schafft immer in solche Schlamassel zu geraten und eine irre Lösung zu finden. Der Fall ist brutal und derbe und die Story ist großartig. Lauter Charaktere mit Ecken und Kanten und nicht einmal die Chance aufzuatmen und zu denken, dass jetzt wieder alles ok ist.

Kariwitch – 22.02.2018
diese endlosen Selbstgespräche sind einfach nervtötend, gab schon bessere Bücher

Ähnliche Titel wie „Totenkalt“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe