Nirgendwo war Heimat

Mein Leben auf zwei Kontinenten

Stefanie Zweig

Die 1930er – Gangster und Diktatoren Geschichtlicher Hintergrund

29 Bewertungen
4.48276

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Nirgendwo war Heimat“

"Wir stehen dauernd zwischen Entsetzen und Angst", schreibt Walter Zweig 1937 an seinen Vater, als er von seiner endgültigen Löschung aus der Anwaltsliste erfährt. Ihm und seiner Familie bleiben nur die Flucht vor den Nazis und die Auswanderung nach Kenia. Der Abschied und die Zerstörung aller Hoffnung reißen tiefe Wunden. Dennoch wird die Zeit in Afrika für seine Tochter Stefanie mit die glücklichste in ihrem Leben. Raffiniert montiert Stefanie Zweig Briefe von verschiedenen Absendern und erzählt eindrucksvoll die Geschichte ihrer Kindheit und Jugend. Atmosphärisch dicht verwebt sie Zeitgeschichte mit den prägenden Erlebnissen in Afrika und dem Schicksal ihrer Familie.

Verlag:

Langen-Müller

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 300

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Nirgendwo war Heimat“

gaby – 07.02.2019
dieses Buch sollte jeder Lesen, der die judenverfolgung leugnet!

Ähnliche Titel wie „Nirgendwo war Heimat“

Netzsieger testet Skoobe