Der Keller

Thriller

Sabine Thiesler

Eure Top 10 im April 2020 Empfehlungen SPIEGEL Bestseller SPIEGEL Bestseller Psychothriller Thriller Deutschland

203 Bewertungen
3.9064

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Keller“

Hannah und Heiko sind glücklich verheiratet und freuen sich auf ihr erstes Kind. Da erreicht Hannah der Hilferuf ihres Vaters: Ihre Mutter sei depressiv und selbstmordgefährdet, Hannah möge doch bitte kommen. Trotz ihrer Schwangerschaft fliegt sie in die Toskana, wo ihre Eltern ein Ferienhaus besitzen. Im Flugzeug lernt sie einen charmanten Herrn kennen, und da der Flieger erst am späten Abend in Florenz landet, nimmt sie die Einladung des sympathischen Fremden zu einem Abendessen in seinem Palazzo gerne an. Seitdem gibt es von Hannah kein Lebenszeichen mehr. Ihre Familie ist vollkommen verzweifelt, und auch die Polizei ist ratlos. Denn Hannah ist nicht die letzte junge Frau, die in der Toskana spurlos verschwindet.

Über Sabine Thiesler

Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb außerdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen (u.a. Das Haus am Watt, Der Mörder und sein Kind, Stich ins Herz und mehrere Folgen für die Reihen Tatort und Polizeiruf 110). Bereits mit ihrem ersten Roman »Der Kindersammler« stand sie monatelang auf den Bestsellerlisten. Ebenso mit den folgenden Büchern »Hexenkind«, »Die Totengräberin«, »Der Menschenräuber«, »Nachtprinzessin«, »Bewusstlos«, »Versunken«, »Und draußen stirbt ein Vogel«, »Nachts in meinem Haus« und zuletzt: »Zeckenbiss«.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 274


25 Kommentare zu „Der Keller“

Margit – 14.05.2020

Anfangs ein vielversprechende Buch, das zum Ende nur die Fantasielosigkeit und Langeweile der Autorin zeigt. Schade, mit ein wenig mehr Engagement hätte es gut werden können. 450 Seiten Spannung und danach wurde es der Schriftstellerin wohl zu mühselig, ein würdiges Ende zu finden.

mary – 12.05.2020

Einfach nur schlecht!

C-Leseratte – 10.05.2020

Ganz schlechter Schreibstift.

Melissa Withe – 06.05.2020

Für mich zu oberflächlich. Hat mich nicht gepackt.

Olivia Arlt – 12.04.2020

Ähnliche Bücher wie „Der Keller“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe