Zeichen des Silbers

Mercy Thompson 5 - Roman

Serie 

Serie

Patricia Briggs

Mystery & Vampire

503 Bewertungen
4.7833

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Zeichen des Silbers“

Platz 1 der New York Times- Bestsellerliste

Mercy Thompson, stolze Besitzerin einer kleinen Autowerkstatt und Walkerin, ist längst nicht allen übernatürlichen Geschöpfen ihrer gefährlichen Welt gewachsen. Das bekommt sie schmerzhaft zu spüren, als sie ein mächtiges Buch, eine Leihgabe des Feenvolks, zu spät zurückgibt. Denn das Buch enthält geheimes Wissen, das die Feen um jeden Preis schützen wollen. Selbst wenn es Mercys Leben kostet …

Über Patricia Briggs

Patricia Briggs, Jahrgang 1965, wuchs in Montana auf und interessiert sich seit ihrer Kindheit für Phantastisches. So studierte sie neben Geschichte auch Deutsch, denn ihre große Liebe gilt Burgen und Märchen. Neben erfolgreichen und preisgekrönten Fantasy-Romanen wie "Drachenzauber" widmet sie sich ihrer Mystery-Saga um Mercy Thompson. Nach mehreren Umzügen lebt die Autorin heute gemeinsam mit ihrem Mann, drei Kindern und zahlreichen Haustieren in Washington State.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 285

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

10 Kommentare zu „Zeichen des Silbers“

Betrachterin – 26.05.2013
Hach wieder ein einfach gutes Buch der Reihe

angelika – 09.12.2013
einfach nur super

barba – 15.08.2014
Erstaunlich, wie sie ihren hohen Level hält! Weiter so! Prima!

Tinka – 20.08.2014
Wieder einfach nur klasse!

J.H.Breuer – 17.04.2014
else-anna – 03.11.2018
Wirklich schön geschrieben, gut das alles sich jetzt zu klären scheint! Sehr spannend!

Wölfchen – 29.10.2017
Super. Ich liebe Serien.

dani – 14.11.2018
Wie immer sehr spannend und schön

Meike – 20.06.2019
Die Bücher sind so spannend...

Susanne – 06.02.2022
ich liebe diese Serie

Ähnliche Titel wie „Zeichen des Silbers“

Netzsieger testet Skoobe