Tsunami im Kopf

Flachgelegt durch eine Hirnblutung. Aber ich hol mir mein Leben zurück.

Erfahrungsberichte

85 Bewertungen
4.8118

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Tsunami im Kopf“

Hey, ich bin Max. Bis vor drei Jahren war ich ein ganz normaler Teenager mit vielen Freunden und viel Spaß an meinem Hobby Parkour. Bis ich im Urlaub in Holland urplötzlich starke Kopfschmerzen bekam - und von einer Sekunde auf die andere alles anders wurde.

Eine massive Hirnblutung stürzte mich in das "Locked-in-Syndrom": Ich bekam alles mit und war geistig voll da, konnte aber keinen einzigen Muskel bewegen, nicht sprechen, keine Zeichen geben. Eine unvorstellbare Situation - und laut ärztlicher Prognose würde sie so bleiben. Doch dann geschah ein halbes Wunder und es gelang mir, mich Stück für Stück zurück ins Leben zu kämpfen.

Heute bin ich 17 Jahre alt. Obwohl mein Zustand um einiges besser geworden ist, als irgendwer je gedacht hätte, werde ich nie wieder der Alte sein. Dennoch bin ich fest entschlossen, mir mein Leben zurückzuholen.

Meine Geschichte soll einen Eindruck geben, wie man sich als Gefangener im eigenen Körper fühlt. welche Träume mich antreiben. Und wie wir uns vielleicht gegenseitig durch schwere Zeiten helfen können.

Verlag:

adeo

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 152


9 Kommentare zu „Tsunami im Kopf“

– 04.03.2019

Sehr gut geschrieben. Sehr bewegend! Ein starker und mutiger junger Mann! Ich werde das Buch weiterempfehlen!

– 03.03.2019

Sehr ergreifendes und klasse geschriebenes Buch.

– 03.03.2019
– 02.03.2019

Ein Buch, dass nachdenklich macht und einen ganz anderen Blickwinkel erlaubt und mich einerseits zutiefst bestürzt hat zumal der Autor die Verzweiflung, Sorgen, Ängste und Schmerzen und nicht zuletzt das zutiefst bedrückende Gefühl der Ohnmacht mit dem Leser teilt. Gleichzeitig zeigt das Buch auch wie wertvoll das Leben und all die Privilegien sind die wir alleine durch das bewohnen eines Körpers haben. Wie selbstverständlich und gleichzeitig unvorstellbar der Alltag und die Freiheit und die verschiedenen Seiten des Lebens das wir leben sein kann.

Auch gibt der Autor das Gefühl wieder binnen weniger Augenblicke alles zu verlieren was einem bedeutsam ist und infolgedessen das ganze Ausmaß der einfachen Schönheit und der gleichzeitig bitteren Trauer und Verzweiflung durch den Verlust von all dem zu erfahren. Manchmal haben wir das Gefühl das Leben gerinnt uns aus den Fingern wenn wir uns beispielsweise von einem geliebten Umfeld trennen und wir bekommen das Gefühl nie wieder dieses Glück und diese unbeschwerte Freude erfahren zu können, weil wir das Gefühl haben in einer Krise zu sein und, dass das Lebensglück an uns vorbei gezogen ist. Der Autor gibt ein sehr viel dramatischeres Szenario wieder als wir uns es je vorstellen könnten und zeigt, dass man trotz schwerster Schicksalsschläge einen Lebenssinn schaffen kann und Leidenschaften entwickeln kann, wo doch das eigene Leben „ein Scherbenhaufen“ zu sein scheint.

Ich kann das Buch uneingeschränkt jedem empfehlen und spreche eine besondere Empfehlung für die aus, welche auch das Gefühl haben mit Unzulänglichkeiten zu kämpfen haben oder sich in einer persönlichen Krise befinden, weil das Buch in meinen Augen für jeden eine Botschaft bereithält.

– 02.03.2019

Sehr bewegendes und aufrüttelndes Buch. Mir hat besonders der Schreibstil sehr gut gefallen.

Ähnliche Bücher wie „Tsunami im Kopf“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe