Der Hypnotiseur

Kriminalroman

 

Serie

Lars Kepler

Klassischer Krimi Krimis Skandinavien

385 Bewertungen
4.14805

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Hypnotiseur“

Vor den Toren Stockholms wird die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden auch dessen Frau und Tochter aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weitere Schwester gibt, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. Er setzt sich mit dem Arzt Erik Maria Bark in Verbindung, der den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhören soll. Bark gelingt es schließlich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren ...

Autor: Lars Kepler ist das Pseudonym von Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril. DER HYPNOTISEUR, ihr Krimidebüt, war sensationell erfolgreich. Es wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und hat in vielen Ländern die Bestsellerlisten gestürmt. Das Ehepaar lebt mit seinen drei Töchtern in Stockholm.

Verlag:

Bastei Entertainment

Veröffentlicht:

2010

Druckseiten:

ca. 491


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

31 Kommentare zu „Der Hypnotiseur“

Chribur – 31.05.2020

Zu langatmig. Zwei unabhängige Geschichten, die nicht verknüpft wurde. Inhaltliche Wiederholung. Cliffhanger, die zu lange in der Luft hingen.

schnurmel – 26.02.2020

Spannend, aber zeitweise sehr langatmig betreffend der Immer wiederkehrenden Ausführungen der Hypnose-Sitzungen.

Sparig, Wilfried – 14.01.2020

Spannend ja, aber langatmig.

C-Leseratte – 20.04.2019

Nicht fertig gelesen wie langatmig kann man jeden unwichtigen Mist beschreiben???

knautschi – 24.03.2019

Nicht so spannend wie die anderen Bücher des Autorenteams.

Ähnliche Bücher wie „Der Hypnotiseur“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe