Der rote Raum

Ein Fall für Ingrid Nyström und Stina Forss

Serie 

Serie

Roman Voosen Kerstin Signe Danielsson

Der längste Tag des Jahres – Mittsommer Klassischer Krimi Krimis Skandinavien

106 Bewertungen
4.40566

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der rote Raum“

Das Herz ist ein einsamer Jäger.
Ein verschwundenes Herz. Ein ungewöhnlicher Stein. Ein Mörder, der sich in Luft auflöst. Zwei Fälle, die sich kreuzen, und zwei Kommissarinnen am Limit. Kurz nach Mittsommer bekommt es Kommissarin Ingrid Nyström in Småland mit einem obskuren Mordfall zu tun: Dem Toten, einem alleinstehenden Informatiker, wurde das Herz entnommen und durch einen seltenen Gesteinsbrocken ersetzt. Als die Ermittlungen Fahrt aufnehmen, zeigt sich, dass dem Opfer bereits früher furchtbare Dinge widerfahren sind. Um den Fall zu lösen, muss Nyström gegen alle inneren Widerstände in eine ihr fremde, dunkle Welt eintauchen. Gleichzeitig ermittelt ihre Kollegin Stina Forss in einem zweiten rätselhaften Verbrechen, ein sogenanntes Locked-room mystery, in dem der Mörder aus einem hermetisch abgeriegelten Raum spurlos verschwindet.
Während beide Kommissarinnen mit eigenen Dämonen ringen, bewegen sich die zwei Fälle mit zunehmender Geschwindigkeit aufeinander zu und es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis es weitere Todesopfer gibt.

Verlag:

Kiepenheuer & Witsch eBook

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 301

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

10 Kommentare zu „Der rote Raum“

Julia – 19.02.2022
Super spannend !

Carmen – 20.02.2022
Anni68 – 01.02.2022
Die Sternzahl gemessen an den vorherigen Bänden um Ingrid und Stina. Leider ist dieser Band atmosphärisch nicht so dicht wie seine Vorgänger - ein sehr gut lesbares Buch in der Tat, welches sich aber mit den zwei, de facto drei, Handlungssträngen keinen Gefallen tut. Der Hauptfall, leidet unter den Irrungen und Wirrungen der männlichen Psyche angesichts des attraktiven neuen Teammitglieds und dem Trauma dem Ingrid und auch Hugo und Lasse naturgemäß noch unterliegen. Dieser Part kommt ermittlerisch zu kurz, genauso wie der Stina Forss Fall in Kiruna. Mein Eindruck ist, das beides groß angelegt war und dann zügig abgehandelt wurde. So hat mich auf den letzten Seiten eine leichte Enttäuschung begleitet, weil dieses Buch hier seinen Vorgängern einfach nicht gerecht wird. Die drei Sterne sind im Prinzip eine Frechheit wenn man sie in den Kontext zu anderen, für andere Autoren, von mir abgegebenen Bewertungen setzt - aber in Verbindung zu den vorher gehenden Bewertungen für das Autorenpaar folgerichtig. Ich freue mich, wenn der nächste Band wieder mehr Biss hat.

steppi – 15.01.2022
es gibt bessere Krimis von den beiden ,darum nur 4sterne

vendit – 18.03.2022
Die Vorgängerbücher waren besser!

lesefreak – 23.06.2022
Absolut spitze..!

don – 10.03.2022
Gerdi – 01.05.2022
Nimitta – 12.04.2022
Vielleicht gibts ja noch weitere Bände? Habe alle sehr gerne gelesen. Spannend, humorvoll und gut geschrieben. Hat Spass gemacht…

Kalinka – 29.01.2022
Wie auch die anderen Bücher sehr spannend, gut zu lesen. Hoffentlich folgen noch viele weitere Bücher.

Ähnliche Titel wie „Der rote Raum“

Netzsieger testet Skoobe