Spätsommermord

Kriminalroman | Der Nr.-1-Bestseller aus Schweden

Anders de la Motte

Lange Schatten – Sommerliche Krimis und Thriller Klassischer Krimi Krimis Skandinavien

336 Bewertungen
4.52381

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Spätsommermord“

Der Nr.-1-Bestseller aus Schweden: "Spätsommermord" ist ein atmosphärisch dichter, spannender Skandinavien-Krimi aus der Feder des preisgekrönten Anders de la Motte, der bereits zwei Mal mit dem renommierten Swedish Academy of Crime Writers' Award ausgezeichnet wurde.
Im August 1990 zelten fünf Jugendfreunde an einem stillgelegten Steinbruch in Süd-Schweden. Sie haben die Schule beendet, heute Nacht wollen sie zum letzten Mal diesen Sommer baden und dann erwartet sie das richtige Leben. Aber als der Morgen graut und der erste Herbst-Regen fällt, liegt einer der Freunde tot im dunklen Wasser. Ein tragischer Unfall, lautet das Ergebnis der polizeilichen Ermittlungen … aber viele in der kleinen Kommune Nedanås zweifeln daran.
Als siebenundzwanzig Jahre später Anna Vesper von der Mordkommission Stockholm, auf der Flucht vor einer ganz persönlichen Tragödie, nach Nedanås zieht, setzen sich die Dinge wieder in Bewegung. Ein neuer, makaberer Todesfall ereignet sich, der eine Verbindung zu den Ereignissen im Steinbruch zu haben scheint, und bald werden Anna und ihre Teenager-Tochter in den alten Konflikt hineingezogen. Während Anna zugleich verzweifelt versucht, ihr eigenes Geheimnis zu wahren, nimmt sie die Ermittlungen auf. Was sie herausfindet, ist ebenso erschütternd wie gefährlich für ihr eigenes Leben …
Schuld, Schweigen und eine tödliche Wahrheit: Anders de la Mottes "Spätsommermord" ist raffinierte und atmosphärische Spannung aus Skandinavien!
Entdecken Sie auch den Skandinavien-Krimi und Bestseller "Sommernachtstod" von Anders de la Motte!
"Mit 'Sommernachtstod` hat Anders de la Motte bewiesen, dass er einer der begabtesten Krimi-Autoren Schwedens ist!" (Erik Axl Sund über "Sommernachtstod")
"Ein absolut brillanter Krimi! So scharfsinnig und einfühlsam, und gleichzeitig so unendlich spannend." (Kristina Ohlsson über Anders de la Mottes "Sommernachtstod")

Über Anders de la Motte

Anders de la Motte, Jahrgang 1971, arbeitete mehrere Jahre als Polizist in Stockholm, bevor er 2001 in die Security-Branche wechselte. Heute ist er als Sicherheitschef für die europäische Niederlassung eines internationalen Technologie-Unternehmens tätig. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von Malmö.


Verlag:

Droemer eBook

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 423

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Spätsommermord“

Annebaum – 17.08.2022
One of the best books I have read for a long time.

Cocco007 – 13.12.2019
Das Buch zog sich endlos. Ich habe dann zum Ende vorgeblättert, die Auflösung war überraschend.

Otto – 20.04.2021
super spannend bis zur letzten Seite. hella 20.04.2021

BookstaBee – 04.07.2019
Die Auflösung war am Ende doch relativ überraschend. Gut lesbar geschrieben, aber was mich extrem gestört hat, waren die „Gespräche“ mit dem toten Exmann.

gevim – 24.08.2020
Spannend bis zum Ende.

gehue4 – 23.03.2020
Das ist „große Belletristik“! Zeitweise denkt man „langatmig“ aber genau das dient zum Spannungsaufbau und der Dramatik. Großartig!

Vielleicht – 13.08.2019
Ganz ordentlich. Aber irgendwie sind mir die Hauptpersonen nicht wirklich ans Herz gewachsen. Die Auflösung der Handlungen war dann auch nicht so ganz rund. Also schon, es fügt sich alles zusammen, aber mir war es doch dann zu „spektakulär“ - das alles, was in kurzer Zeit passiert ist...

uwo – 20.09.2019
Sehr spannend, guter Schreibstil, macht Lust auf mehr von Anders de la Motte!

Auriga – 31.05.2019
Ein tolles Buch super 😁

Elisa – 04.01.2020
Toller Krimi! Überzeugende Charaktere und Story, guter Schreibstil. Am Ende bisschen viel "Superwoman", aber das verzeiht man. Besser als das vorherige Buch, werde weitere Bücher des Autors lesen.

Ähnliche Titel wie „Spätsommermord“

Netzsieger testet Skoobe