Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!

100 nicht ganz legale Erziehungstricks

SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller Humor & Satire Kinder

126 Bewertungen
3.4524

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!“

Diese Tricks finden Sie garantiert in keinem anderen Buch! Johannes Hayers und Felix Achterwinter haben die besten Erziehungstricks von ganz normalen Eltern gesammelt. Obwohl: Ist Angelika normal, wenn sie bei sich selbst einbricht, um ihrem Sohn das Abschließen der Haustür einzutrichtern? Ist Maria normal, wenn sie ihre Tochter dazu bringt, den Sicherheitsgurt anzulegen, indem sie droht: «Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!»? Ob normal oder nicht, ob legal oder nicht, diese listigen und lustigen Erziehungstricks haben tatsächlich funktioniert. Denn Kinder lieben nicht nur Einhörner, sie lieben auch Bären. Warum sollte man ihnen also nicht hin und wieder einen aufbinden?

Über Felix Achterwinter

Felix Achterwinter, 42, schrieb früher Kolumnen für verschiedene Zeitungen in England und Deutschland und arbeitet heute im Bereich Medienforschung. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Bonn.


Verlag:

Rowohlt E-Book

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 158


12 Kommentare zu „Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!“

– 25.04.2018

Meine Güte, wenn ich hier die Kommentare der Über-Mütter lese... Mich hat es köstlich amüsiert, lernt einfach mal wieder, euch selbst nicht so wichtig zu nehmen. Das hier ist kein ernst gemeinter Ratgeber! 😉

– 12.10.2017

zum Teil ganz witzig, wenn auch manche sehr makaber..Unterhaltungslektüre.

– 10.06.2017

übergriffig, emotionale Gewalt verherrlichend und zum Teil echt gruselig. Zum Abstillen Senf auf die Brust?! What the Fuck?!

– 14.04.2016

An einigen Stellen musste ich schmunzeln. Den ein oder anderen Trick werde ich mir merken.

Ähnliche Bücher wie „Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe